Unfall bei Pullenreuth: Polizei sucht dringend Zeugen

Anzeige

Pullenreuth. Auf der Gegenfahrbahn scheren Autos zum Überholen eines Lastwagens aus und kommen direkt auf eine Autofahrerin (25) zu, die einzige Chance, die ihr blieb: eine Vollbremsung. Das Auto hinter ihr konnte allerdings nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte hinein. Szenen, die sich so heute Morgen in Pullenreuth abgespielt haben sollen. Die Polizei sucht dringend Zeugen. 

Der Unfall passierte gegen 7 Uhr auf der Staatsstraße 2177. Ein Lkw fuhr gerade von Pullenreuth in Richtung Waldershof. Kurz vor der Abzweigung nach Schindellohe sollen laut Polizei ein orangefarbener Bus (eventuell mit Bauarbeitern besetzt) und ein silbernes Auto den Lkw überholt haben. Um einen Zusammenstoß mit dem überholenden silberfarbenen Auto zu vermeiden, musste eine entgegenkommende Autofahrerin (25) eine Vollbremsung einlegen. Ein ihr folgendes Auto konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das Auto auf.

Die junge Frau wurde leicht verletzt. Sowohl Lkw, der orangefarbene Bus als auch das silberne Auto fuhren weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Kennzeichen beziehungsweise den Fahrern des silbernen Autos als auch zu dem orangen Bus machen können, sich bitte unter der Nummer 09642/92030 mit der Polizei Kemnath in Verbindung zu setzen.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.