Unfall bei Unterwildenau: Drei Autos beteiligt

Anzeige

Unterwildenau. Auf der Staatsstraße 2657 bei Unterwildenau sind drei Autos zusammengekracht. Das BRK-Rettungsteam brachte zwei Verletzte ins Krankenhaus. 

Der Unfall passierte am Montag gegen 13 Uhr: Zwei Autos sind dabei im Kreuzungsbereich zur NEW 21 nach Oberwildenau zusammengestoßen. Damit aber noch nicht genug: Durch die Wucht des Aufpralls knallte eines der beiden Fahrzeuge noch in ein weiteres Auto.

Der Rettungsdienst brachte zwei Verletzte ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Oberwildenau, die mit zwölf Mann am Unfallort war, versorgte bis zum Eintreffen des BRK die Unfallbeteiligten, reinigte die Straße und regelte den Verkehr.

[Update] Der Unfallverursacher war ein junger Mann (22) aus Amberg, der mit seinem Opel Meriva von der Staatsstraße 2657 nach links in die Kreisstraße NEW 21 abbiegen wollte. Er krachte in das Auto einer 27-jährigen Frau aus Luhe-Wildenau. Der VW Polo prallte dann in einen Space Star der Marke Netherlands Car einer Frau (19) aus Luhe-Wildenau. Alle (nicht nur zwei) Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Roten Kreuz ins Klinikum Weiden eingeliefert. Der Gesamtschaden beträgt rund 15.500 Euro.

Unfall_Unterwildenau Unfall_Unterwildenau Unfall_Unterwildenau Unfall_Unterwildenau

Bilder: Sebastian Hartl 

Schlagworte: ,

2 Kommentare

  1. Gute Besserung an die Unfallbeteiligten

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.