1.000 Euro für Wohltätigkeit und Mitmenschlichkeit

Nordoberpfalz. Die Sparkasse spendet an den Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschuss - für den Vorstand eine Selbstverständlichkeit.

Vorstandsvorsitzender Gerhard Hösl (rechts) und Erster Bürgermeister Edgar Knobloch (links) übergeben den Spendenscheck an DAGA-Präsidenten Helmuth Wächter (mitte). Bild: Vereinigte Sparkassen Eschenbach Neustadt/WN Vohenstrauß

Die Vereinigten Sparkassen Eschenbach Neustadt/WN Vohenstrauß wissen Wohltätigkeit und Mitmenschlichkeit zu schätzen. Daher war es für Vorstandsvorsitzenden Gerhard Hösl eine Selbstverständlichkeit, bei der Eröffnung des Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfestes in Grafenwöhr nicht mit leeren Händen zu erscheinen.

Zusammen mit Grafenwöhrs Erstem Bürgermeister Edgar Knobloch überreichte er einen symbolischen Spendenscheck an DAGA-Präsident Helmuth Wächter.

Humanitär und sozial

Bereits seit 70 Jahren steht der Gemeinsame Ausschuss für Wohltätigkeit und Mitmenschlichkeit. In all den Jahren habe es sich Helmut Wächter zur Aufgabe gemacht, in humanitärer und sozialer Hinsicht zu wirken. Auch der diesjährige Erlös des Deutsch-Amerikanischen Freundschaftsfestes kommt vollständig den Wohlfahrtsaktionen des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses zugute.

Durch die Gelder aus den bisherigen großen Volksfesten konnten viele hilfsbedürftige Personen in den Städten und Gemeinden der Landkreise Neustadt/WN, Tirschenreuth, Amberg-Sulzbach und der Stadt Weiden unterstützt werden. Diese großartige Tradition soll auch in den kommenden Jahren fortgeführt werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.