Überschlag mit 1,5 Promille

Anzeige
Sei schlau fahr nicht blau

„Sei schlau, fahr nicht blau“ – das hätte sich ein 21-Jähriger aus dem Umland von Weiden zu Herzen nehmen sollen (Bild: Kecko)

Weiden. Am Sonntag wählte kurz nach 6 Uhr eine Verkehrsteilnehmerin den Notruf. Auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Neunkirchen und Wiesendorf hätte sich ein Fahrzeug überschlagen und es wäre kein Fahrer zu sehen.

BRK, Polizei und Feuerwehr eilten an die Unfallstelle. Die Unfallspuren ließen darauf schließen, dass der Fahrer des Seat Leon nach links von der Fahrbahn abgekommen war und sich im Straßengraben überschlagen hatte. Alle Airbags in dem PKW hatten dabei ausgelöst. Der Unfallfahrer hatte noch den Fahrzeugschlüssel abgezogen und sich dann offenbar aus dem Staub gemacht.

Weil nicht auszuschließen war, dass sich der Fahrer bei dem Überschlag verletzt haben könnte, machte sich eine Polizeistreife auf den Weg zur Halteradresse in einem Nachbarort. Den 21-jährigen Besitzer des Seat trafen sie dort auch an – unverletzt aber dennoch mit deutlicher Schlagseite: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 1,5 Promille. Den Unfall gab er unumwunden zu, wie es dazu gekommen war, wusste er aber offenbar selbst nicht mehr so genau. Im Laufe des Gespräches gab er – wohl aufgrund seiner sichtbaren Trunkenheit – gleich mehrere Versionen zum Besten.  Der 21-Jährig musste sich zwei Blutentnahmen unterziehen. Seine Kleidung und sein Fahrzeug stellten die Beamten zu Beweiszwecken sicher. Auch dem Führerschein durfte er vorerst Lebewohl sagen und die 15.000 Euro Totalschaden am Fahrzeug machten die Situation für ihn sicherlich auch nicht angenehmer.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!