Einladung vom Minister: Schneinderhof in München

Bio-Landwirtsfamilie Ram bei Eröffnung der Öko-Erlebnistage

Anzeige

München/Vohenstrauß. Ein Minister, ein Landesvorsitzender sowie ein festlicher Empfang im Ministerium und mittendrin die Familie Ram vom Schneinderhof bei Vohenstrauß. Zur Eröffnung der 15. Bayerischen Öko-Erlebnistage in München lud Landwirtschaftsminister Helmut Brunner Hubert und Gabriele Ram mit den drei Kindern persönlich ein.

Von Benedikt Grimm

Der Vorsitzende der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern, Josef Wetzstein, sagte in seiner Rede: „Mit der Initiative BioRegio Bayern 2020 ist in den letzten Jahren einiges für den Ökolandbau in Bayern vorangebracht worden, doch gerade jetzt gilt es mit den Anstrengungen nicht nachzulassen. Hier sind alle Akteure der Wertschöpfungskette, Erzeuger, Verarbeiter und Händler, sowie Verbände und Staat gefordert.“

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

+++ OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Die Familie Ram ist einer dieser Akteure, die sich mit voller Überzeugung und viel Herzblut für nachhaltige Landwirtschaft einsetzen. Auf einer ihrer Weiden empfingen sie bereits Vertreter verschiedener Behörden und Landrat Andreas Meier. Die Edelrindersalami vom Schneinderhof wurde 2014 als Demeter-Produkt des Jahres nominiert. Heuer folgte die Silberprämierung bei „Bayerns beste Bioprodukte 2015“. Die Auszeichnung war auch der Grund für die Einladung nach München zur Eröffnungsfeier im Saal des Landwirtschaftsministeriums:

Bild im Saal des Landwirtschaftsministeriums

Im Schmuckhof des Ministeriums präsentierten Hubert (Dritter von links) und Gabriele Ram (links) ihre Produkte vom Deutschen Angus Rind:

Bild mit Brunner

Auch was die Vermarktung der Bioprodukte anbelangt, hat der Schneinderhof neue Wege eingeschlagen. Neben Wurst- und Fleischwaren vom Rind haben die Rams auch Nudeln aus Dinkel und Emmer im Angebot. All das gibt es mit dem sogenannten Genussguthaben zu attraktiven Konditionen.

Bilder: Ursula Baumgart

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!