[Update] Vorsicht Stau: Unfall auf der A93

Anzeige

Weiden. Auf der A 93 sind zwei Fahrzeuge zwischen den Anschlussstellen Weiden-Süd und Frauenricht in Richtung Hof ineinander gekracht. 

Unfall, Autobahn A93,

Ein BMW-Fahrer musste sein Fahrzeug wegen schlagartig eintretendem Starkregen massiv abbremsen. Ein nachfolgender Autofahrer erkannte dies zu spät und prallte mit großer Wucht auf seinen Vordermann.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt und kam per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Drei weitere Beteiligte blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf 40.000 Euro. Die rechte Spur wurde zur Unfallaufnahme gesperrt. Der Verkehr staute sich auf zwei Kilometer. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn.

Weitere Unfälle in der Gegenrichtung und Regensburger Straße

Auch in der Gegenrichtung passierte aufgrund von Aquaplaning ein Unfall. Hier blieb es jedoch bei einem Blechschaden.

In der Regensburger Straße kam es zu einem weiteren Unfall.

[Update] Durch den Unfall entstand ein rund zwei Kilometer langer Stau. Verletzt wurde die Beifahrerin im BMW, auf den der Ford-Fahrer aufgefahren war. Die anderen drei Unfallbeteiligten, darunter ein Baby, blieben nach ersten Angaben unverletzt. Der Ford-Fahrer hatte aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse erst zu spät erkannt, dass der BMW gebremst hatte. Der Ford war wohl erst zwei Tage alt. Jetzt ist er schrottreif.

Unfall, Autobahn A93, Unfall, Autobahn A93, Unfall, Autobahn A93, Unfall, Autobahn A93, Unfall, Autobahn A93, Unfall, Autobahn A93,

Bilder: News5/Masching

 

Anzeige

Schlagworte:

3 Kommentare

  1. Josef Häusler hatte die Autobahn schnell wieder geräumt, allen beteiligten gute Besserung!

Deine Meinung dazu!