Stadtgalerie Weiden: Grundsteinlegung für „Nordoberpfalz Center“

Anzeige

Weiden. Heute versammelten sich Geschäftsleute, Stadträte, Oberbürgermeister, die Verantwortlichen von Fondara und Pressevertreter auf der Stadtgalerie Baustelle in Weiden. Nach einigen Verzögerungen feiern sie jetzt die Grundsteinlegung zum Einkaufszentrum, das schon bald die Weidener Innenstadt beleben soll. Es wird nicht nur gefeiert. Auch ein Geheimnis wird gelüftet: Wie wird die Stadtgalerie heißen?

Von Yvonne Sengenberger

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Der Grundstein: Eingemauert in einem Kupferrohr wurden eine aktuelle Tageszeitung, die bayerische Verfassung, das Grundgesetz, ein paar Münzen, die unterschriebene Urkunde zur Grundsteinlegung und die Stadtchronik.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Bisher hatte das Einkaufszentrum den Arbeitstitel „Stadtgalerie Weiden“, doch so wird das fertige Zentrum später nicht heißen. Es bekommt den Namen „Nordoberpfalz Center“ kurz NOC. Das soll zeigen: Das Einkaufszentrum ist nicht nur für die Weidener, sondern für die gesamte Region – für die nördliche Oberpfalz. Auch eine Internetseite für das NOC gibt es bereits. Wer in’s NOC einziehen soll wird aber erst kurz vor Eröffnung bekannt gegeben. Laut Fondara-Chef Thomas Schumacher wurden bereits 50 Prozent der Flächen an den Mann gebracht. Die ist für Frühjahr 2018 geplant.

Hier geht’s zur Webcam der Stadtgalerie Baustelle.

Zur Grundsteinlegung gekommen waren hunderte Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Darunter waren nicht nur Weidens Stadträte, Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und die Bürgermeister Lothar Höher und Jens Meyer, sondern auch viele Bürgermeister aus umliegenden Gemeinden und die Landräte aus den beiden Nachbarlandkreisen Neustadt/WN und Tirschenreuth. Zur Begrüßung gab es Zoigl und Snacks. Im Anschluss waren alle Gäste noch zu einem Mittagessen eingeladen.

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Operation an Weidens offenem Herz

Nachdem Fondara-Sprecher Philipp Hlousek alle begrüßt hatte, hatte Oberbürgermeister Kurt Seggewiß das Wort. „Dass so viele Nachbar-Bürgermeister gekommen sind, zeigt doch, dass alle mit Weiden mitfiebern“, freute er sich. Er selbst sei auch ein bisschen nervös, sein Herz klopfe. Und auch bei der Stadtgalerie ginge es ums Herz.

Weiden hat schon einige Herzinfarkte hinter sich,

erklärt das Stadtoberhaupt. Der erste Herzinfarkt habe Weiden mit der Nachricht getroffen, dass das Dänner-Eck schließe. Der nachfolgende Abriss habe besonders weh getan. Dann der zweite Herzinfarkt: Auch Hertie macht dicht. Jetzt sei man an der Operation am offenen Herzen Weidens. Franz Humplmair und Thomas Schumacher von Fondara seien die Chirurgen. „Das Weidener Herz schlägt und wir fiebern freudig entgegen was kommt. Wir werden keinen Herzinfarkt mehr bekommen!“

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß verglich den Verlust von Dänner-Eck und Hertie mit einem Herzinfarkt. Das Nordoberpfalz Center bringe die Heilung.

Zustimmung aus der Bevölkerung ist da

Fondara-Chef Thomas Schumacher verwies in seiner Rede darauf, dass man es in Weiden nicht immer leicht habe. In der Tageszeitung habe er lesen müssen, dass die Grundsteinlegung heute „leider“ stattfinden würde. „Sie beschweren sich über das Haar in der Suppe, sehen aber die Suppe nicht“, wetterte er und erntete dafür zustimmendes Gelächter und Applaus der Zuhörer. Das Einkaufszentrum würde anders, als es in der Zeitung klingt, sehr wohl von vielen freudig erwartet. Es gebe eine überwältigende Zustimmung in der Bevölkerung. „Der Weg war nicht leicht aber richtig. Es hat viel Engagement und Leidenschaft gefordert.“

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

100 Millionen in Nordoberpfalz Center investiert

Danach lobte er die Nordoberpfälzer als verlässlich. Und genau deshalb würde Fondara auch in Weiden in das Nordoberpfalz Center rund 100 Millionen Euro investieren. „Weiden zählt zu den drei bindungsstärksten Städten in ganz Bayern! Und hat ein stabiles Einzugsgebiet mit über 300.000 Menschen.“ Dass die auch weiterhin in ihr Oberzentrum kommen, dafür brauche es eben Investitionen. „Es tut sich was und das macht Mut. Der Einzelhandel lebt davon, dass hier etwas Neues entsteht!“

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Fondara-Chef Thomas Schumacher ist sich sicher: Die Bevölkerung freut sich auf das Einkaufszentrum

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Beinahe hätte das Grundgesetz keinen Platz mehr im Kupferrohr gehabt

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9) Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Grundsteinlegung Stadtgalerie Weiden NOC Nordoberpfalz Center (9)

Das Stadtorchester untermahlte die Veranstaltung musikalisch

So soll das Nordoberpfalz Center einmal aussehen:

NordOberpfalz Centrum Weiden, Stadtgalerie AnsichtNordOberpfalz Centrum Weiden, Stadtgalerie AnsichtNordOberpfalz Centrum Weiden, Stadtgalerie AnsichtNordOberpfalz Centrum Weiden, Stadtgalerie AnsichtNordOberpfalz Centrum Weiden, Stadtgalerie AnsichtNordOberpfalz Centrum Weiden, Stadtgalerie AnsichtNordOberpfalz Centrum Weiden, Stadtgalerie Ansicht

Anzeige
Schlagworte:

45 Kommentare

  1. Das ist doch die Abkürzung!!!!!

  2. Da baut man für zig Millionen ein tolles Einkaufszentrum und nennt es ‚NOC‘. Hmmmm… Wo fahren wir an diesem verregneten Samstag in? Ins NOC? Wenn ich so ein riesen Ding da zentral im der nördlichen Oberpfalz hinstelle, dann wird doch keine aus Schwandorf da nicht hinfahren, weil der Name des Einkaufszentrums nicht das Wort Nordoberpfalz beinhaltet? Da hätte ich mir jetzt was griffigeres erwartet… 🙂

  3. Einmal Center und einmal Centrum. Was denn jetzt.?

  4. Naja sieht bisschen so aus wie as kec oder dec, wsl hier auch die Ableitung zu nec… Sehr einfallslos

  5. Das haben wir früher gesagt wenn wir ein Nickerchen machten / jetzt hau ich mal nen noc runter…..

  6. und was kommen für Geschäfte rein ?

  7. Fertigstellung 2021 wenn die solangsam weiter bauen!

  8. NOCCER Dir einen

  9. Man stelle sich Weiden-Center vor …

  10. Wann denn 2060 oder wann

  11. Max-Reger-Center wäre ein deutlich besserer Alternative gewesen…

  12. Einfallslos u. wenig ansprechend…. da bin ich ja mal gespannt…. ☂

  13. Besser als koc

  14. Noc noc nocin…

  15. Und wann so „NOC“ fertig gestellt sein ?!

  16. So ein nichts sagender Name. Klingt wie eine Pharmafirma. ⛑
    Keine Verbindung zur Max-Reger-Stadt, schade das der bedeutende Komponist nicht einbezogen wurde.

  17. NOC = No One Cent … 😛

  18. Naabtal-Center 🙂

    Also schön auszusprechen ist NOC ja nicht, weil man die einzelnen Buchstaben sagen muss. Ist beim DEZ oder früher EZO anders, beim Rotmain-Center sowieso. Stadtgalerie war doch gut.

    Am Ende zählen aber die Geschäfte, die drin sind und da fallen mir bloß noch Primark (völlig unrealistisch) und Mac ein, grad bzgl. USA. Eine schöne, moderne Bar und ein Restaurant noch dazu. Hauptsache kein Leerstand, da mega unattraktiv.

  19. Ich freu mich darauf. Und ja die Weidner maulen über alles.
    Oh Gott es heißt NOC, wie doof.
    Ja mei, dann ist man hat mal kreativ. Für mich wird es das Weidner Nocerl sein

    Was Jucken auch einen die Geschäfte. Es passt doch eh nichts.
    Kino darf nicht hin, dann ist es zu laut *facepalm*
    Wartet mal ab, wenn ein Starbucks rein kommt. Hahaha der eine Teil meckert dann, das sie da eh nicht hin gehen, weil ihnen dieser FruFru Kaffee zu teuer ist.
    Und die Ladenbesitzer jammern, das ihnen die Kundschaft ausbleiben könnte.

    Ja keiner geht da hin….woher dann die Leute kommen, weiß aber auch keiner.
    Ähnlich wie McDonalds, da geht ja auch keiner hin und isst den Fraß,

  20. „NOC“ – hört sich doch gut an!

  21. Wer ist den auf diesen Namen gekommen? Der passt überhaupt nicht.

  22. Stadtgalerie hörte sich sehr edel an, aber NOC? Warum braucht man für alles eine Abkürzung?

  23. Mann nur am meckern…. wenn man die Buchstaben einzeln spricht ist es doch cool. Ihr seid wirklich mit nix zufrieden. Einerseits soll sich was ändern, anderseits redet ihr alles neue schlecht. Ich könnt kotzen..

  24. Mann nur am meckern…. wenn man die Buchstaben einzeln spricht ist es doch cool. Ihr seid wirklich mit nix zufrieden. Einerseits soll sich was ändern, anderseits redet ihr alles neue schlecht. Ich könnt kotzen..

  25. Es hätte schönere Vorschläge gegeben. Da hätte man das Alte auch stehen lassen können.

  26. Liam schreibt:

    Das Einkaufszentrum bringt frischen Wind… und Wettbewerb „belebt das Geschäft“, wie es so schön heisst. Interessant wäre es aber doch, wenn man bereits jetzt wissen würde, welche Geschäfte drin sind. Ich denke, auch die Einzelhändler in der Innenstadt würde es sehr interessieren – wenn sie nicht gerade eine Filiale im NOC eröffnen.

Deine Meinung dazu!