Demokratie und Menschlichkeit: Kreisjugendring gestaltet Kalender

Anzeige

Tirschenreuth. Ein sehenswerter Wandkalender ist aus den Gewinnerplakaten des Wettbewerbs des Kreisjugendrings Tirschenreuth entstanden. Dieses Jahr ging es im Wettbewerb darum, demokratische und menschliche Werte in den Vordergrund zu stellen. Der Kalender ist kostenlos erhältlich. 

Arno Speiser, Theresia Kunz, Jürgen Preisinger, Landrat Wolfgang Lippert, Thomas Döhler und Stefan Denzler sind von dem Wandkalender begeistert.

Arno Speiser, Theresia Kunz, Jürgen Preisinger, Landrat Wolfgang Lippert, Thomas Döhler und Stefan Denzler (von links) sind von dem Wandkalender begeistert.

Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Tirschenreuth beziehungsweise diejenigen, die eine Schule im Landkreis Tirschenreuth besuchen, konnten Plakate zu dem Thema „Wir im Landkreis Tirschenreuth …für Demokratie und Recht! …für Menschlichkeit und Toleranz! …für Respekt und Akzeptanz!“ gestalten und mit diesen an dem Plakatwettbewerb teilnehmen.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die 20 besten Plakate aus den über 185 Einsendungen sind nun auf einem hochwertig gestalteten Wandkalender für 2017 verewigt. „Unser Ziel war es“, so Jürgen Preisinger, Vorsitzender des Kreisjugendrings, „dass gerade junge Menschen sich für die Werte wie Demokratie, Menschlichkeit, Toleranz, Akzeptanz oder Respekt stark machen und sie verinnerlichen.“

Ein wichtiges Thema

Vorgestellt wurde der Kalender bei der Demokratiekonferenz in Kemnath. Landrat Wolfgang Lippert dankte dem Kreisjugendring Tirschenreuth und den Jugendlichen für diesen Beitrag für mehr Demokratie und Menschlichkeit. Es entstand ein wirklich sehr schöner Kalender mit hervorragenden Plakaten, so Landrat Lippert. Ein Exemplar hängt bereits im Vorzimmer des Landrats. Gefördert wurden der Kalender und der Plakatwettbewerb vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Für Stefan Denzler und Arno Speiser von „Demokratie leben!“ sind die Aktionen des Jugendrings beispielhaft und es freute sie sehr, dass wichtige Themen von den Jugendlichen so kreativ angegangen wurden.

Thomas Döhler von „TIR-Aktiv gegen Rechts“ dankte dem Kreisjugendring, der immer wieder wichtige und aktuelle Themen in den Blickpunkt rücke. Theresia Kunz, Sprecherin des Begleitausschuss, merkte an, dass hier das Geld sehr gut angelegt sei. Sie hoffe, dass der Kalender vielerorts einen repräsentativen Platz bekommen werde.

Der Kalender kann kostenlos in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings im Landratsamt abgeholt werden. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Kreisjugendrings.

Kalender Kreisjugendring Tirschenreuth

Kalender Kreisjugendring Tirschenreuth

Kalender Kreisjugendring Tirschenreuth

Kalender Kreisjugendring Tirschenreuth

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.