Pfarrgemeinderat spendet für Eltern-Kind-Gruppe

Spielkreise für Kinder – Austausch für Mütter

Anzeige

Neustadt/WN. Nach der Christmette an Heiligabend verkauften die Mitglieder des Pfarrgemeinderates wärmenden Glühwein an die Gottesdienstbesucher. Einnahmen in Höhe von 260 Euro sind dabei zusammengekommen, die der Pfarrgemeinderat an die Eltern-Kind-Gruppe der Katholischen Erwachsenbildung und des Katholischen Frauenbundes spendete.

„Das ist schon Tradition. Jedes Jahr spenden wir an eine andere Gruppe“, sagte Emmi Mark, die die Spende überreichte. Die Eltern-Kind-Gruppe gebe es schon seit über 20 Jahren. Momentan treffen sich zwei Gruppen jeweils einmal wöchentlich in einem mit vielen Spielsachen und einer kleinen Küche ausgestatteten Raum im Untergeschoss des Pfarrheims. Die Mittwochsgruppe leitet Andrea Wollmann, donnerstags kümmert sich Judith Stangl um die Organisation. Nach einem gemeinsamen Frühstück bleibt Zeit zu Spielkreisen oder individuellen Beschäftigungen. „Die Kinder haben andere Kinder zum Spielen und die Mütter haben den Austausch“, beschreibt Stangl die Annehmlichkeiten der zweistündigen Treffen. Meistens kämen die Mütter, manchmal seien aber auch Omas oder Papas mit ihren Sprösslingen dabei.

Emmi Mark (Zweite von rechts) übergab eine Spende des Pfarrgemeinderats an die Eltern-Kind-Gruppe von Frauenbund und Katholischer Erwachsenenbildung.

Emmi Mark (Zweite von rechts) übergab eine Spende des Pfarrgemeinderats an die Eltern-Kind-Gruppe von Frauenbund und Katholischer Erwachsenenbildung.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!