Schleuderpartie mit BMW: Baum entwurzelt

Anzeige

Preißach/Trabitz. Glück im Unglück hatte wohl ein junger Mann (18) der heute Morgen in der Ortsdurchfahrt von Preißach die Kontrolle über sein Auto verlor. Der Aufprall entwurzelte sogar einen Baum. 

Der Fahranfänger fuhr gegen 06.15 Uhr auf der Kreisstraße NEW 5 von Neustadt am Kulm in Richtung Burkhardsreuth. In der Ortsdurchfahrt geriet er nach seinen Angaben auf einen Schneestreifen rechts der Fahrbahn. Dabei kam er mit seinem BMW ins Schleudern, streifte zuerst eine Straßenlaterne und prallte schließlich gegen drei bereitgestellte Mülltonnen und einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto auf die Fahrbahn zurück und kam schließlich auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen.

Glücklicherweise blieb der junge Mann unverletzt und konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Sein neuwertiger BMW wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Auch der mittelstarke Baum wurde regelrecht entwurzelt. Die örtliche Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und entfernte den entwurzelten Baum. Den Schaden schätzt die Polizei Eschenbach auf etwa 14.000 Euro. Alkoholisiert war der 18-Jährige aber nicht, ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ.

Anzeige

Schlagworte:

Ein Kommentar

  1. Tja, Führerscheinneuling, und gleich mal einen BMW. Egal welchen, für Neulinge sollte es ein Fahrzeug sein, das nicht PS-Stark daher kommt, sondern eher zum vernünftigen Fahren anspornt! Und dazu ist ein BMW die am wenigsten geeignete Wahl… Aber auch so manche VW, Audi und Co wären für solche Leute ungeeignet, ausser es wäre eine Frau (und das schreibe ich als Mann…)!

Deine Meinung dazu!