Ungewöhnlicher Unfall auf A93: Schwan kracht in Windschutzscheibe

Anzeige

Weiden. Einen solchen Unfall bearbeiten die Polizisten der Verkehrspolizei Weiden auch nicht alle Tage. Auf der A93 krachte ein Schwan mit voller Wucht in die Windschutzscheibe einer Autofahrerin. 

Unfall Schwan Weiden A93

Die Wucht des Aufpralls sorgte für eine komplett zersprungene Windschutzscheibe Foto: Verkehrspolizei Weiden

Gestern Nachmittag kam es auf der A93 in Richtung Hof zu einem nicht alltäglichen Unfall. Auf Höhe der Autobahnausfahrt Weiden Süd prallte ein Schwan in ein Auto. Eine Frau aus Weiden (46) war da gerade unterwegs in Richtung Hof. Etwa einen Kilometer vor der Ausfahrt überquerte gerade ein Schwan die Autobahn, als die Frau dort vorbeifuhr.

Das Tier krachte in die Windschutzscheibe und hinterließ eine zerstörte Scheibe und ein verdelltes Dach. Für das Tier endete der Unfall tödlich. Die Frau erlitt einen Schock. Ihr Madzda wurde abgeschleppt.

Hinter der Frau fuhr ein junger Weidener (21). Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr über den auf der Fahrbahn liegenden Kadaver des Schwans. Sein Auto wurde an der Front beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!