Zwei neue Waldkindergärten für Weiden und Eschenbach

Anzeige

Weiden/Eschenbach. Ab September 2017 starten in der Region zwei neue Waldkindergärten in der Trägerschaft der LearningCampus gGmbH aus Trabitz. Sowohl in Weiden als auch in Eschenbach werden die Regelkindergärten um eine weitere naturpädagogische Gruppe ergänzt.

Am 18. Januar findet dazu die Infoveranstaltung in Weiden und am 19. Januar in Eschenbach statt. Denn bereits im Januar 2017 startet die Anmeldung zu diesen Gruppen.

Waldkindergarten Eschenbach Weiden Waldbauwagen

Der Waldbauwagen in Eschenbach wird ab September rund 20 Kinder beherbergen – aber nur, wenn das Wetter besonders schlecht ist. Die meiste Zeit sollen die Kleinen im Wald verbringen. Foto: eLearning Campus

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Der Wald ist voller Geschichten, voller Abenteuer, voller Erlebnisse und voll mit Spielzeug. Deswegen hat sich in Weiden eine Initiative von Eltern aufgemacht für ihre Kinder einen Waldkindergarten ins Leben zu rufen. In Eschenbach kam die Anregung direkt von Förster und Stadtrat. Beide haben sich mit LearningCampus einen erfahrenen regionalen Träger im Bereich der Erlebnis- und Waldpädagogik gesucht. Dieser übernimmt die Planung, Organisation und Trägerschaft für die Waldkindergärten in Eschenbach und in Weiden.

Natur und Wald entdecken

Zusammen mit dem Jugendamt Weiden und dem Stadtförster hat das Team ein spannendes Waldstück an der Heiligen Staude östlich der B22 für den Waldkindergarten Weiden gefunden. In Eschenbach bietet dafür der bereits vorhandene Waldbauwagen am Waldlehrpfad Eschenbach und der abwechslungsreiche Wald die besten Voraussetzungen. Ab 4. September 2017 tummeln sich auf beiden Flächen jeweils rund 20 Kinder und entdecken Natur und Wald.

Denn der Waldkindergarten braucht kein Haus und kein Dach. Die Kinder nutzen allein die Natur. Täglich zwischen 7:45 Uhr bis 13:15 Uhr werden die Kinder von drei bis sechs Jahre den Wald als Spiel- und Lernort nutzen. Nur für extrem schlechte Wetterlagen gibt es einen Bauwagen. Dieser dient als Schutzunterkunft und Materiallager und steht am zentralen Waldplatz.

Je drei Erzieherinnen oder Kinderpfleger mit einer speziellen Ausbildung für den Waldkindergarten betreuen die Kleinkinder. Das Jugendamt Weiden, das Jugendamt Neustadt und die Städte Weiden und Eschenbach freuen sich darauf, das Vorschulangebot mit den Waldkindergärten in der Nordoberpfalz noch ein Stück vielfältiger zu machen.

Infoveranstaltungen für Eltern in Weiden und Eschenbach

Die erste Voranmeldung für das Kindergartenjahr 2017/2018 sind für beide Waldkindergärten zwischen dem 25. und 31. Januar 2017 unter waldkindergarten.weiden@learningcampus.de bzw. waldkindergarten.eschenbach@learningcampus.de möglich. Ein entsprechendes Anmeldeformular sendet der Träger dann zu. Weitere Details sind zu finden unter www.learningcampus.de und www.facebook.com/waldkita.weiden beziehungsweise www.facebook.com/waldkita.eschenbach.

Um die Eltern, Interessierte und auch die Öffentlichkeit über Ablauf, Details und Anmeldeprozess zu informieren, findet für den Waldkindergarten Weiden am 18. Januar 2017 um 19:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Hotel zur Heimat (Dr. Seeling Str. 19, 92637 Weiden) statt. Für den Waldkindergarten Eschenbach findet am 19. Januar 2017 um 19:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Malzhaus in Eschenbach statt.

 

Die LearningCampus gGmbH

LearningCampus bietet Erlebnispädagogik aus erster Hand. Als Freier Träger der Jugendhilfe ist der LearningCampus mit Teamtrainings, Schulbetreuung, Events, Schulprojekten und Ferienfreizeiten in Nordbayern und darüber hinaus unterwegs. Der Hauptsitz liegt in Trabitz. Von dort aus agieren die rund 60 Mitarbeiter und ermöglichen an verschiedenen CampusPoints Erfahrungen, die prägen – für Schulen, Teams, Gruppen und Unternehmen.

Schlagworte: ,

6 Kommentare

  1. Ja warum nicht.

  2. Meine Jungs gegen bereits in einen waldkiga… Die beste Entscheidung die wir treffen konnten…

  3. Ja würde ich auch gerne meine Enkelkinder hinbringen.

  4. Leider haben wir keinen Platz bekommen. Sofort das ist das beste was es gibt für Kinder die gerne in der Natur sind.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.