Menschen mit Behinderung starten durch

Anzeige

Weiden. Ein erfolgreiches Jahr 2016 verzeichneten die Sportler des Behinderten- und Vitalsportvereins (BVS) Weiden. Nicht nur bei den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften waren sie vertreten, auch bei den Paralympics in Rio de Janeiro gewannen sie die Goldmedaille. Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins wählten die Sportler neben den Ehrungen auch eine neue Vorstandschaft.

Behinderten- und Vitalsportverein Weiden Jahreshauptversammlung 17.03.2017_Vorstandschaft

Der neue Vorstand für den Behinderten- und Vitalsportverein Weiden steht fest.

Der Postkellersaal in Weiden war gut gefüllt, als die 1. Vorsitzende des BVS Weiden, Sabine Birner, die Jahreshauptversammlung eröffnete. Sie gab einen umfassenden Jahresrückblick und bedankte sich bei allen, die dazu beigetragen haben, das vergangene Jahr erfolgreich werden zu lassen. Der Dank galt dabei auch der Vorstandschaft, die in der Versammlung unter Vorsitz von Wahlleiter Herbert Tischler und Stadträtin Brigitte Schwarz neu gewählt wurde.

Das Amt des Sportwartes übernimmt der bisherige Schriftführer Christopher Birner und das Schriftführer-Amt Patrick Bülling. Als Nachfolgerin des 2. Vorsitzenden wählten die Sportler das Ehrenmitglied und ehemalige Vorstandsmitglied Martina Weiß einstimmig. Schatzmeister Alfred Weiß und Sportwart Teddy Östreicher informierten die Mitglieder über die finanzielle Situation und die sportlichen Leistungen des Vereins. Östreicher, der für seine Arbeit im Verein bereits bei der letzten Weihnachtsfeier zum Ehrenmitglied ernannt wurde, übergab seinem Nachfolger symbolisch den Stempel des Sportwartes und wünschte ihm viel Erfolg.

Alexander Grundler hielt eine bewegende Ansprache über seinen Rücktritt und mahnte die Mitglieder zu Einheit und Zusammenhalt. Als Vertreterin des Oberbürgermeisters überbrachte die SPD-Stadträtin Brigitte Schwarz herzliche Grüße und zeigte sich von den Leistungen der Mitglieder beeindruckt. Auch Herbert Tischler griff die sportlichen Erfolge in seinem Grußwort noch einmal auf. Sabine Birner stellte mit Dr. Elena Kitaynik und Christopher Birner die beiden neuen Vereinsärzte vor. Höhepunkt des Abends war die Spendenübergabe der Einnahmen ihres Benefizkonzertes durch die Sopranistin Hildegard Zoltziar. Auch ihr gebührte der Dank der Vorsitzenden.

Behinderten- und Vitalsportverein Weiden Jahreshauptversammlung 17.03.2017_Ehrungen

Zahlreiche Ehrungen für Sportler

Einen würdigen Rahmen erhielten die Ehrungen für langjährige Mitglieder, sportliche Erfolge und abgelegte Sportabzeichen.

Langjährige Mitglieder

40 Jahre im Verein ist Dr. Alois Biller.
30 Jahre sind Margareta Gmeiner, Rene Hörl und Hilde Striegl dabei.
Für 25 Jahre wurden geehrt: Christopher Birner, Dagmar Brühler, Christina Bülling, Rainer Heinold und Günther Gmeiner
20-jährige Mitgliedschaft können Margit Götz, Elfi Hartwich, Klaus Horn, Frieda Kastl, Robert Moller, Georg Stahl, Michael Stangl, Josef Stangl, Annelies Stangl, Martina und Alfred Weiß vorweisen.
10 Jahre Mitglied sind: Lydia Birkmüller, Juergen Bogner, Karin Brinke, Anneliese Bromborski, Katrin Dronia, Margarete Geitner, Irena Gradl, Susanne Gradl, Angelika Heining, Josef Heining, Uwe Paulus, Michael Penner, Lisa Schäfer, Günter Schlossarek, Inge Schönberger, Kurt Seggewiß, Maria Seggewiß, Wolfgang Viereck, Johann Weidknecht, Barbara Weidknecht sowie Annette Wilfahrt.

Sportliche Erfolge

Für sportliche Erfolge erhielten die Bronzemedaille Juliane Weiß, Alois Franz, Brigitte Kraus, Anita Spitzner, Florian Klose, Gisela Hegebart, Gerhard Sterker und Franik Dieter. Sie Silbermedaille ging an Frieda Kastl, Karl Voit, Bernhard Balk, Manfred Ziegler und Detlef Götz. Für seine Leistung als Paralympics-Sieger hat Daniel Scheil die Goldmedaille erhalten.

Abgelegte Sportabzeichen

Die Ehrungen für das Sportabzeichen bekamen 17 Sportler verliehen. Spitzenreiter waren Manfred Simbeck (39 Abnahmen) und Xaver Weickmann (50 Abnahmen).

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.