Vorfahrt genommen: Unfall mit Domino-Effekt

Anzeige

Tirschenreuth. Kurz nicht aufgepasst, schon hat man den Schlamassel: Als ein Autofahrer ein anderes vorfahrtsberechtigtes Auto übersah, rammte er den Wagen mit so einer Wucht, dass dieses noch auf ein geparktes Auto geschleudert wurde und einen Baum am Straßenrand streifte. 

Passiert ist dieser Unfall heute Morgen um 7 Uhr: Der Autofahrer wollte aus einer Grundstücksausfahrt nach links in den Klenauer Weg einfahren. Dabei übersah er aber ein von links kommendes Auto und stieß mit dem vorderen Kotflügel gegen das linke hintere Seitenteil des vorfahrtsberechtigten Wagens. Durch den Aufprall schleuderte der noch ein Stück weiter: Genau in eine Parkbucht auf ein geparktes Auto. Außerdem streife das Auto noch einen Straßenbaum. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5.100 Euro. Zum Glück wurde aber keiner der Fahrer verletzt.

Fahrerflucht gegenüber Krankenhaus

Auch nicht aufgepasst hat ein Unfallverursacher gegenüber dem Krankenhaus in der St.-Peter-Straße. Eine Autobesitzerin hatte ihren orangen Suzuki am Mittwoch von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr dort mit der Fahrzeugfront in Richtung Gehweg geparkt. Als sie nach einer Stunde wieder zu ihrem Auto kam, bemerkte sie mehrere Kratzer an der hinteren Stoßstange im Bereich der Fahrerseite. Sie konnte sich noch daran erinnern, dass neben ihrem Auto ein dunkles Auto stand, als die wegging. Der unbekannte Autofahrer kümmerte sich nicht um den angerichteten Schaden.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht. Der Schaden am Auto der Frau liegt bei 500 Euro. Hinweise melden Zeugen bitte bei der Polizei Tirschenreuth, Telefonnummer 09631/70110.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!