Individuelle Lösungen zum Energiesparen

Anzeige

Neustadt/WN. Geschäftsführer Matthias Rösch vom „etz Nordoberpfalz“ stellte Landrat Andreas Meier, seinem Tirschenreuther Kollegen Wolfgang Lippert und Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiss den neuen Flyer für die kostenlose und neutrale Bürgerenergieberatung im Landratsamt Neustadt vor. Die Vertreter der drei Gebietskörperschaften waren sich einig, dass durch die Bürgerenergieberatung des etz Nordoberpfalz ein Stück regionale Energiewende möglich ist.

ETZ_, Bürgerenergieberatung

Die Unterstützung für das etz Nordoberpfalz durch die drei Gebietskörperschaften in der Nordoberpfalz, der Stadt Weiden, des Landkreises Neustad/WN und des Landkreises Tirschenreuth, ermöglicht es dem etz eine Energie-Erstberatung anzubieten. Rösch betonte dabei, dass mit dem neuen Flyer die Dienstleistung für die Bürger in der Nordoberpfalz noch bekannter gemacht werden kann: „Nur wenn die Bürger in den Landkreisen und der Stadt Weiden das Angebot der kostenlosen Beratung kennen, wird die Bürgerenergieberatung auch in Anspruch genommen.“

Auf Nachfrage von Landrat Andreas Meier erläuterte Rösch am Beispiel einer kürzlich stattgefundenen Bürger-Energieberatung für eine Etzenrichter Familie die Vielfältigkeit der individuellen Erstberatungsgespräche: „Für die Familie stand eine Beratung zu einer Photovoltaik-Anlage zur Eigenstromnutzung im Vordergrund. Das etz unterstützt aber die Bürgerinnen und Bürger der Region auch dabei ihr Gebäude oder ihre Anlagentechnik energetisch zu sanieren, einen energieeffizienten Neubau zu erreichen oder einfach den eigenen Strom- und Wärmeverbrauch zu verringern. Es gilt dabei im Gespräch nach der optimalen individuellen Lösung zu suchen und mögliche Fördermittel bereits im Vorfeld zu benennen.“

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.