Mit 40-Tonner auf Opel aufgefahren

Anzeige

Waldsassen. Zu spät hatte ein Sattelzug-Fahrer den stehenden Opel Astra bemerkt. Der 40-Tonner krachte in das Auto.

Der 40-Tonnen-Sattelzug war am Dienstag gegen 18.50 Uhr auf der Prinz-Ludwig-Straße in Richtung Landesgrenze unterwegs, als er an der Einmündung Steinerstraße auf einen verkehrsbedingt wartenden Opel Astra auffuhr. Der Fahrer (62) des Sattelgespannes mit tschechischer Zulassung hatte das Auto aus Unachtsamkeit zu spät bemerkt und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Durch den Aufprall entstand am Opel ein Sachschaden von 2.500 Euro. Der Schaden am Lkw beträgt 700 Euro. Zum Glück wurde aber keiner der Fahrer verletzt.

Anzeige
Schlagworte:

3 Kommentare

  1. Opfel ? Ist das eine Mischung aus Opel und Opfer?

Deine Meinung dazu!