Weidener holt sich WM-Silber

Anzeige

Weiden. Weiden hat einen WM-Helden: Ein Eigengewächs des BVS holte sich gestern in London eine Silbermedaille im Leichtathletik.

Paralympics in Rio, Daniel Scheil Weiden Kugelstoßen

Die Freude über Gold war groß bei den Olympischen Spielen in Rio! Jetzt darf er wieder jubeln. Foto: Binh Truong, DBS

Es ist sein zweiter Weltmeisterschaftstitel. 2015 in Doha sicherte er sich Bronze. Erst letztes Jahr holte er sich bei den Olympischen Spielen in Rio Gold im Kugelstoßen. Die Rede ist von Kugelstoßer Daniel Scheil.

Seit 2010 sitzt Scheil im Rollstuhl. Die Krankheit hat ihn in ein tiefes Loch geworfen. Durch den BVS in Weiden und den Sport hat er wieder zu sich gefunden. Nur sieben Jahre später darf er sich schon wieder über eine Auszeichnung an der Weltspitze freuen. Gerade einmal sieben Zentimeter trennen ihn von der Goldmedaille. Herzlichen Glückwunsch zu WM-Silber, Daniel Scheil!

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.