Vier Jahrzehnte, zwei Areas, eine Party – Vohenstrauß feiert

Anzeige

Vohenstrauß. Von 70ern bis hin zu den Hits der 2000er – Hier dürfte jeder auf seine Kosten kommen. Und es gibt auch noch einige Überraschungen…

Disco, Feiern, Party, Fest, Musik, Tanzen, Cocktails, Spaß, DJ

Cocktails und vieles mehr – hier kommt garantiert keiner zu kurz.

Im letzten Jahr hat sie eingeschlagen wie eine Bombe: Die „Vor-Faschings-Mega-Party“. Der Vohenstraußer Faschingsverein (VFV) startet auch in diesem Jahr bereits vor dem offiziellen Beginn der fünften Jahreszeit voll durch. Auf seiner zweiten Mega-Party reist der Verein wieder durch die letzten vier Jahrzehnte der Musikgeschichte. Sie lassen die Hits der 70er, 80er, 90er und 2000er erneut aufleben. Mit der Mega-Party macht sich der Faschingsverein erneut generationenübergreifend auf eine musikalische Zeitreise.

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Disco, Feiern, Party, Fest, Musik, Tanzen, Cocktails, Spaß, DJ

Disco-Fox und Soul – letztes Jahr in der ehemaligen Diskothek, diesmal im Lokal der Stadthalle.

Früher Start in die fünfte Jahrezeit

Mit dem Vohenstraußer Faschingsverein beginnt Fasching diesmal schon im September – genauer gesagt am 30. September. DJ Easy aus Weiden, der momentan mit vielen „Revival-Partys“ erfolgreich ist, heizt dem Publikum mit Songs aus den 90er und 2000er -Jahren im großen Saal der Stadthalle kräftig ein. DJ Jacky und sein „alter“ DJ-Kompagnon Christian lassen die alten Zeiten des „Come in/Schwarzlicht“ wieder aufleben – diesmal aber im Restaurant der Stadthalle. Zu „souligen“ Hits aus den 70ern und „Disco-Fox-Songs“ aus den 80ern in Erinnerungen schwelgen oder den jüngeren „Partypeoplen“ die damalige Zeit näher bringen – das ist nur hier möglich.

DJ Easy rockt den großen Saal

Beste Organisation und viele Extras

Die Mitglieder des VFV legen sich auch mächtig ins Zeug, um mit der passenden Deko die vergangenen Jahrzehnte aufleben zu lassen. Bestimmt darf man sich auch auf ein Revival von Schlaghosen, Schulterpolstern, Neonlicht, Stirnbändern und vielem mehr freuen – vielleicht auch bei den Gästen? Wer den VFV kennt, weiß, dass viele weitere Überraschungen warten. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl mit zahlreichen „Specials“ bestens gesorgt. Beginn der Party ist ab 21.00 Uhr, der Eintritt für beide „Areas“ beträgt zusammen nur 5 Euro.

Fotos: Tanja Pflaum/VFV

Schlagworte:

Ein Kommentar

  1. Alle Feuerlöscher unter Kontrolle?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.