Austauschschüler lernen Oberpfälzer Kultur kennen

Anzeige

Weiden. Die Stadt Weiden begrüßte jetzt 18 Austauschschüler aus der Partnerstadt aus Israel. 

Von Jürgen Wilke

Austauschschüler aus Israel Stadt Weiden Rathaus Weiden FOSBOS Partnerstadt

Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Bild vor dem Neuen Rathaus. Bild: Jürgen Wilke

[Tipp: Die OberpfalzECHO-App für iOS und Android!]

Mit einem freudigen „Shalom“ haben die Weidener Stadträte Brigitte Schwarz (SPD), Karl Bärnklau (B90 / Die Grünen) und Hans-Jürgen Gmeiner (CSU) im großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses in Weiden 18 Austauschschüler begrüßt. Die jungen Frauen und Männer und die beiden Lehrerinnen Yael Gez und Keren Gabay-Shacham der Ramot Yam High School aus Michmoret in Israel sind zu Gast an der FOS/BOS Weiden. Sie werden eine Woche damit verbringen, Weiden und die Oberpfälzer Kultur kennen zulernen und Eindrücke an der FOS/BOS zu sammeln.

Austauschschüler aus Israel Stadt Weiden Rathaus Weiden FOSBOS Partnerstadt

Keren Gabay-Shacham, Yael Gez, Hans-Jürgen Gmeiner, Brigitte Schwarz, Karl Bärnklau, Johanna Lohwasser und Tobias Raab (von links) haben die Gäste der Partnerschule aus Israel begrüßt. Bild: Jürgen Wilke

Stadträtin Brigitte Schwarz lobte das Interesse der jungen Leute, neue Kulturen kennen zulernen, um so Vorurteile abzubauen. Schwarz zitierte Oscar Wilde: „Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.“ Sie sprach den jungen Leuten Anerkennung aus, dass sie sich aufmachen, um ein anderes Land zu entdecken und so feststellen zu können, dass uns weit mehr verbindet, als viele denken. Johanna Lohwasser und Tobias Raab, Lehrer der Gustav-von-Schlör-Schule, übersetzten beim Empfang der Gäste aus Israel. Zum Schluss trugen sich alle Anwesenden ins Gästebuch der Stadt ein.

Austauschschüler aus Israel Stadt Weiden Rathaus Weiden FOSBOS Partnerstadt

Die Austauschschüler haben sich ins Gästebuch der Stadt Weiden eingetragen. Bild: Jürgen Wilke

Schlagworte:

Ein Kommentar

  1. Israel ist ein schönes Land ❤️

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.