Berufliche Perspektiven locken nach Parkstein

Parkstein. Das Interesse an technischen Berufen zu wecken war das erklärte Ziel des alljährlichen „Go WITRON“-Infotags. Der diesjährige Preis des Schulwettbewerbs ging an eine Weidener Schule.

GoWITRON_2017_ Witron Berufe Bild Witron

Die Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über berufliche Möglichkeiten zu informieren und mit Azubis, Ausbildern und Personalverantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Bild: Witron

Azubis und Ausbilder präsentierten anhand von Exponaten und Testaufbauten 14 verschiedene Ausbildungsberufe. Die zahlreichen Besucher nahmen das Angebot an und bekamen einen fundierten Eindruck über die große Bandbreite an beruflichen Perspektiven beim weltweit erfolgreichen Logistik-Generalunternehmer.

[Tipp: Die OberpfalzECHO-App für iOS und Android!]

Für Schüler/innen und Studierende gab es Informationen zu Praktika, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten sowie zu den 14 verschiedenen Ausbildungsberufen. Auch die EDV-Schulen Wiesau und die Europa-Berufsschule Weiden präsentierten ihr Ausbildungsangebot. Bei einem freien Rundgang durch das Unternehmen erhielten die Besucher einen Einblick in die modernen Mechanik- und Elektro-Fertigungsbereiche.

Hans-Scholl-Realschule gewinnt Schulwettbewerb

Ein Highlight von „Go WITRON“ war wie jedes Jahr die Tombola. Die Besucher konnten eine SmartWatch von Apple, einen eReader von tolino und einen Gutschein vom BräuWirt gewinnen. Über die Hauptpreise freuen sich jetzt Anja Benkner, Jacqueline Holzer und Katharina Bauer.

Den ersten Platz beim alljährlichen Schulwettbewerb, bei der die Schule mit den meisten Besuchern bei „Go WITRON“ gekürt wird, sicherte sich in diesem Jahr die Hans-Scholl-Realschule Weiden. Eine Gruppe an Schülern der Realschule darf sich jetzt auf einen Ausflug in ein modernes Logistikzentrum und auf einen Besuch der Kartbahn in Wackersdorf freuen.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.