Drei „Neue“ im Landratsamt für Naturschutz und Jugendarbeit

Anzeige

Tirschenreuth. Das Landratsamt in Tirschenreuth heißt drei neue Mitarbeiter willkommen. Die beiden Männer absolvieren ein Freiwilliges Ökologisches Jahr. Die Frau in der Runde leistet einen Bundesfreiwilligendienst.

föj Freiwilliges Ökologisches Jahr Severin Schmelcher und Tobias Sammüller Bild Landratsamt Tirschenreuth

Personalratsvorsitzender Max Bindl, Landrat Wolfgang Lippert, Personalchef Walter Brucker und Leiter des Bundesnaturschutzprojektes Waldnaabaue Thomas Kurzeck begrüßten Tobias Sammüller (dritter von links) und Severin Schmelcher (vierter von links). Bild: Landratsamt Tirschenreuth

Severin Schmelcher und Tobias Sammüller heißen die beiden neuen „FÖJler“ am Landratsamt Tirschenreuth. Im „Freiwilligen Ökologischen Jahr“ werden die beiden im Rahmen des Naturschutzprojektes Waldnaabaue tätig sein. Landrat Wolfgang Lippert begrüßte außerdem vor kurzem Theresa Weiß zum Beginn ihres Bundesfreiwilligendienstes. Sie wird diesen in der Kommunalen Jugendarbeit leisten.

Drei Neue im Freiwilligendienst

Auf die beiden jungen Herren wartet im Freiwilligendienst des Naturschutzes ein abwechslungsreiches Jahr mit verschiedensten Aufgabenstellungen. Neben der Landschaftspflege, dem Artenschutz und der Wartung der Ausrüstung und des Werkzeugs steht zum Beispiel auch der Baumschutz auf dem Programm.

Nicht weniger breit gefächert wird das Aufgabenfeld für Theresa Weiß in ihrem Bundesfreiwilligendienst am Landratsamt ausfallen. So wird sie unter anderem bei Verwaltungstätigkeiten, der Öffentlichkeitsarbeit, der Gestaltung von Info-Materialien und bei Fahrdiensten in der Kommunalen Jugendarbeit mit aktiv sein.

bufdi Bundesfreiwilligendienst Tirschenreuth Landratsamt Tirschenreuth Theresa Weiß Bild Landratsamt

Landrat Wolfgang Lippert, Leiter des Kreisjugendamtes Emil Slany, Personalchef Walter Brucker und Personalrat Richard Schiedeck (von links) hießen Theresa Weiß in ihrem Bundesfreiwilligen-Jahr willkommen. Bild: Landratsamt Tirschenreuth

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.