Feuerwehr-Nachwuchs ist auf Zack

61 Jugendfeuerwehrler stellen sich Wissenstest

Anzeige

Mantel. Für 61 Jugendliche aus der nördlichen Oberpfalz drehte sich in den letzten Wochen alles um die Vorbereitung. Jetzt stellten sich die Jugendfeuerwehrler dem Wissenstest – das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Von Jürgen Masching

Wissenstest Feuerwehr Mantel

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Wer den Wissenstest bestehen will muss speziell und bestens vorbereitet sein. Die Jugendwarte der jeweiligen Feuerwehr hatten in der Vergangenheit alle Hände voll zu tun. Ihr Einsatz hat sich gelohnt: Denn alle 61 Prüflinge haben den Wissenstest bestanden. Auf diese Leistung können Jugendwarte und der Feuerwehrnachwuchs stolz sein.

Die Fragen bezogen sich auf verschiedene Fachgebiete rund um die Feuerwehr und deren Einsatzbereiche. Auf der Tagesordnung stand auch ein kleiner praktischer Test. Die Prüfer Kreisbrandinspektor Wolfgang Schwarz, Kreisbrandmeister Gerald Wölfl und die Kreisfeuerwehrjugendwartin Miriam Schuller hatten aber nichts zu bemängeln. Im Gegenteil: Sie freuten sich sehr über die erbrachten Leistungen.

Wissenstest Feuerwehr Mantel

16 Teilnehmer kamen von der Feuerwehr Mantel, fünf aus Gössenreuth, vier aus Etzenricht. Sechs Prüflinge kamen aus Hannersgrün, Kohlberg stellte fünf, Grafenwöhr und Kaltenbrunn jeweils sieben Teilnehmer. Von der Feuerwehr Gmünd nahmen drei Jugendfeuerwehrler, aus Hütten und Weiherhammer jeweils vier Jugendliche teil.

Wissenstest Feuerwehr Mantel

Wissenstest Feuerwehr Mantel Wissenstest Feuerwehr Mantel Wissenstest Feuerwehr Mantel Wissenstest Feuerwehr Mantel

Bilder: Jürgen Masching

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.