Tempolimit für Ortsdurchfahrt Waldsassen

Anzeige

Waldsassen. Jetzt ist es amtlich: Das Landratsamt Tirschenreuth erlässt für die Ortsdurchfahrt Waldsassen eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Die Ortsdurchfahrt darf nachts und zusätzlich im Bereich des Krankenhauses auch tagsüber nur mit Tempo 30 befahren werden.

Waldsassen Ortsumgehung Lkw Einfahrt Geschwindigkeitsbeschränkung Straße

Seit Jahren quälen sich Lastwagen und Autos durch Waldsassen. Ab Mitte November dürfen sie in bestimmten Bereichen und Uhrzeiten nur noch mit 30 km/h fahren. Bild: Udo Fürst.

Die verkehrsrechtliche Anordnung dient vorrangig dem Lärmschutz und der Reduzierung der Abgasbelastung in der Stadt. Für die B 299 durch Waldsassen gilt in der Zeit von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr, im Krankenhausbereich ab den Einfahrt Liststraße bis Jahnstraße rund um die Uhr, die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h. Um das Tempolimit im Bereich des Krankenhauses auf 24 Stunden auszuweiten, war eine eine Änderung der Straßenverkehrsordnung notwendig.

Durch die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Stundenkilometer hofft die Stadt Waldsassen die Lärm- und Abgasbelastung zu reduzieren. Schwere Laster können dadurch natürlich nicht vollständig aus der Ortsdurchfahrt Waldsassen verbannt werden, diese verkehrsrechtliche Anordnung auf Tempo 30 kann jedoch ein erster Schritt zur Verringerung des Schwerlastverkehrs durch Waldsassen sein.

Verkehrsschilder ab Mitte November

Die Anordnung erging an das Staatliche Bauamt und wird mit der Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam. Mit der Aufstellung wird laut Straßenbauamt allerdings erst etwa Mitte November zu rechnen sein. Es sind im Stadtgebiet entlang der Bundesstraße insgesamt 19 Posten für 31 Verkehrsschilder aufzustellen, die vom staatlichen Bauamt erst noch bestellt werden müssen.

Schlagworte:

22 Kommentare

  1. bitte dann aber auch feste starenkästen(radar) aufstellen,dass das langsamfahrgebot auch eingehalten wird

  2. Was soll das wieder für eine Totgeburt sein… Da findet man jahrelang keine vernünftige Lösung und dann kommt irgend ein Genie drauf, ein Tempolimit zu machen..
    Dadurch wird der Verkehr und Belastung durch LKW keinen Funken weniger!
    Und um wieviel soll die Abgasbelastung sinken.
    Das anfahren an der Ampel bleibt, und ob man jetzt z.b. im 4. Gang mit 50 fährt oder dann im 2. mit 30 wird das Kraut nicht fett machen.
    Gott sei Dank wohne ich nicht in Waldsassen

    • Christoph schreibt:

      Wohl eher 50 im 10. bzw kleinen 7.
      gegen 30 im 7/8 bzw. Kleinen 5.

      ☝🏼

      Is aber Latte….. weil jeder PkW mehr dreck raus hämmert als n aktueller LkW.

    • Wohl eher 50 im 10. bzw kleinen 7.
      gegen 30 im 7/8 bzw. Kleinen 5.

      ☝🏼

      Is aber Latte….. weil jeder PkW mehr dreck raus hämmert als n aktueller LkW.

  3. Naja, nach Waldsassen hinein sollte man eh langsam tun, um seinen Rücken zu schonen…

  4. hahaha super Lösung ‍♂️

  5. Wie wärs denn mal mit einer Umgehungsstraße?? Wär sinnvoller für alle

  6. Bernhard Schnurrer schreibt:

    Ohne Blitz geht nix! Trucker san schlau, tschechische nu schlauer! 🙂

  7. Wozu? Dort kriechen sie sowieso nur mit 30 dahin! Verkehrshindernisse sondergleichen!

  8. Haha Umgehung hieße das Zauberwort!! Wäre schon lange fällig.

  9. Nur nachts? Voll was erreicht!

  10. oh mei was ist das wieder für eine Nullnummer weil diese Aktion was hilft sowas kann nur ausm Landratsamt kommen!! Wenn man sich einig wär in Waldsassen wär die Umgehung schon lange fertig!!

  11. Willkommen im real existierenden Sozialismus. Nichts geht mehr und die Leute gängeln. Wie gewählt, so geliefert.

  12. Sebastian Patrick Sylvia So Phia ernsthaft???

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.