Weiden Vikings weiter auf Kurs: Nächstes Spiel am Flutkanal

Anzeige

Weiden. Die Weiden Vikings sind weiter auf Kurs. Nach dem 0:36 Sieg steht am Wochenende das Spiel gegen den Tabellenletzten an. 

Weiden Vikings Football Sport

Bild: Wilfried Kamm

Im letzten Auswärtsspiel der Saison ging es für den Tabellenführer zu den Royals aus Regensburg. Im Gegensatz zum knappen Hinspiel gestalteten die Weidener die Partie dieses Mal von Anfang an einseitig und fuhren einen klaren 0:36 Sieg ein.

Von der ersten Sekunde an machten die Vikings klar, wie das Spiel zu laufen hat. Bereits beim ersten Spielzug der Hausherren verursachte Defensive End Daniel Bayer einen Ballverlust, wodurch Linebacker Eric Coty sofort den Ball für die Vikings erobern konnte. Aus der guten Feldposition heraus gelang es den Vikings dann auch umgehend den ersten Touchdown über Runingback Darius Evans zu erlaufen, der auch noch gleich die beiden Extrapunkte besorgte. Evans war es auch, der mit einem weiteren Touchdown im ersten Quarter die Führung auf 0:14 ausbaute.

Touchdown vor der Halbzeit

Regensburg konnte zwar mit seinem guten Passspiel immer wieder Raum gewinnen, doch die Defense der Vikings stand in den entscheidenden Momenten und stoppte die Hausherren durchgehend frühzeitig. So konnte die Gästeverteidigung unter anderem zwei Interceptions nah an der eigenen Endzone für sich verbuchen. Vor der Halbzeit erlief Quarterback Dee Stephens schließlich den nächsten Touchdown. Thomas Scheck konnte den anschließenden Zweipunktversuch erfolgreich gestalten, womit man mit 0:22 in die Pause ging.

Weiden Vikings Football

Darius Evans holt weiter Punkte für Vikings

In Halbzeit zwei hatten die Royals, auch aufgrund ihres andauernden Verletzungspechs, nichts mehr entgegenzusetzen. Weiden spielte konzentriert und machte weiter Druck. So war es im dritten Quarter wieder Darius Evans, der seinen Weg in die Endzone zum 0:28 fand. Kurz vor Ende der Partie krönte er seine Leistung mit weiteren 8 Punkten und stellte so den 0:36 Endstand her.

Weiden bleibt somit auf Meisterschaftskurs und führt das Feld weiter vor den Nürnberg Hawks an. Die Wikinger vom Flutkanal können momentan die beste Defense und die beste Offense der Liga vorweisen.

Weiden Vikings Football

Bild: Weiden Vikings

Vikings treffen auf Tabellenschlusslicht

Nur noch zwei Spieltage hält die Aufbauliga Bayern für das Team der Weiden Vikings um Headcoch Brian Jansma bereit, ehe man am letzten Spieltag wohl zum finalen Spiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenzweiten, die Hawks aus Nürnberg antritt. Zuvor begrüßen die Wikinger vom Flutkanal diesen Sonntag die Mittelstreu Tigers am heimischen Spielfeld. Auf dem Papier sowie nach dem klaren 0:36 Erfolg in Mittelstreu gelten die Weidener gegen den Tabellenletzten als klarer Favorit. Dennoch sollte man die Konzentration in diesem Duell nicht vernachlässigen, denn letzte Woche gelang den Tigers ihr erster Sieg überhaupt.

Kick-off ist diesen Sonntag, den 15. Oktober um 15 Uhr am Gelände der DJK Weiden. Einlass ist bereits ab 14 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Weiden Vikings Football Sport

Die Weiden Vikings sind bereit für das Spiel am Sonntag. Bild: Wilfried Kamm

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.