Mitterteich schlägt Regensburg nach heißem Kampf

Anzeige

Mitterteich. Die Gäste, der EHC Regensburg, machte gegen die Mitterteicher von Anfang an Druck. Mitterteichs geschwächte Verteidigung hatte alle Hände voll zu tun und Lukas Mensator durfte sein Können voll unter Beweis stellen.

Von Peter Wölfel 

EHC Mitterteich Eishockey 2 Sport

Der EHC Mitterteich darf jubeln: Mitterteichs Schüßler (77) und Pilz (69) nach dem 4:1.

Der Mitterteicher-Kasten blieb im ersten Drittel sauber und die Dragons konnten in der 39. Minute in Führung gehen, Schüßler machte das 1:0 in Überzahl. Die Fans konnten gerade mal durchatmen, 20 Sekunden danach schlug es schon bei Mensator ein – Ausgleich!

Spannung pur

Regensburg nahm eine Strafe ins letzte Drittel mit, Pfänder schoss die Dragons in Führung. Eine Minute später ließ Pfänder es gleich noch einmal krachen und Mitterteich ging mit 3:1 in Führung! Regensburg kämpfte verbissen, die EHC-Cracks agierten cool und konnten den Vorsprung verteidigen. Alex Eberhardt ging auf’s Ganze und nahm Goalie Turba heraus. 20 Sekunden vor Spielende schickte Mitterteichs Pilz den Puck auf die Reise ins leere Tor der Gäste.

110 Zuschauer sahen eine heißen und fairen Kampf beider Teams, Mitterteich behielt dank der geschlossen guten und kämpferischen Mannschaftsleistung die Nase vorn.

Heute Abend steht das Dragon-Team den Tigers 1B und mindestens 500 Bayreuther Fans gegenüber, bestimmt keine leichte Aufgabe für die EHC-Cracks!

 

EHC Mitterteich vs. EHC Regensburg 4:1 (0:0, 1:1, 3:0)
Zuschauer: 110
Tore: 1:0 (39.) Schüßler, 1:1 (39.) Nagel, 2:1 (41.) Pfänder, 3:1 (43.) Pfänder, 4:1 (60.) Pilz
Strafen: Mitterteich: 14 + 10 (Schalamon) + Matchsstrafe (Schalamon) Regensburg: 14

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.