Fahrradsturz nach Autohupen: Zeugen gesucht

Anzeige

Weiden. Anscheinend erschrak sich der Fahrradfahrer (55) so sehr, dass er schließlich von seinem Rad fiel. Schuld daran war ein Auto hinter ihm. 

Der Mann war Sonntagvormittags „Hinterm Rangierbahnhof“ mit seinem Fahrrad unterwegs, als der Unfall passierte. Ohne ersichtlichen Grund hupte der Autofahrer hinter ihm. Der Radfahrer hat damit offenbar nicht gerechnet und kam ins Schlingern. Er konnte sich schließlich nicht mehr auf dem Fahrrad halten und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich leicht.

Der Autofahrer hingegen flüchtete sofort und half dem Verletzten nicht. Außerdem war der Mann wahrscheinlich mit einem dunklen Auto unterwegs. Hinweise über den Fall nimmt die Polizei Weiden unter der Telefonnummer 0961/401-0 entgegen.

Schlagworte: ,

3 Kommentare

  1. naja schon fies sowas und so leicht verletzt ist er nicht. Hoffe jemand hat was gesehen.

  2. Diesem Autofahrer gehört der Führerschein länger entzogen. Andere Menschen derart zu gefährden und dann weiterfahren

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.