Das ist am ersten Wochenende des Jahres los

Anzeige

Weiden. Die erste Woche im neuen Jahr ist schon fast vorbei. Doch das Wochenende hat noch einiges zu bieten. Viele Partys, Events und Shows warten auf euch. Aber es wird auch sportlich – schließlich wollen wir doch alle unsere guten Neujahrsvorsätze in die Tat umsetzen. 

Von Nadine Wolf

Rauhnacht Weiden

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Am Freitag treiben sich die Oberpflzer Schlossteufel in der Rauhnacht durch die Altstadt Weiden. Mit spektakulären Shows mit viel Feuer treiben die Perchten den Winter aus und wünschen den Menschen Glück und Segen. Unterstützung bekommen sie dabei von der Line Dance Gruppe „The Swinging Hats“.

Danach geht es weiter in die Clubs. Im Werk 2 könnt ihr unter dem Motto „Gold Digger“ zu Hip Hop und R&B tanzen. Im 12zehn hingegen werden die besten Lieder der 2.000er gespielt. Hier könnt ihr sicherlich den ein oder anderen Song mitsingen. Doch richtig singen, könnt ihr in Tirschenreuth. Dort findet im 7 One die Karaoke Show im „The Sizzling Dinner“ statt.

 

Auch im Cafe Parapluie bleibt es dieses Wochenende nicht ruhig. Die Band 4 Glory aus Waldsassen tritt hier mit junger und mitreißender Bluesrock Musik auf. Im Salute hingegen findet die erste Metal Night des Jahres statt.

Falls ihr letzte Woche noch nicht richtig Silvester gefeiert habt, könnt ihr das in der Egon’s La Bodega nachholen. Dort gibt es ein musikalisches Feuerwerk. Außerdem könnt ihr hier die besten Weißweine, Gin Tonic und kleine Schmankerl aus der Küche probieren.

Wer statt feiern am Wochenende lieber lachen möchte, sollte zu der neuen Show „Glückskekse“ von Sebastian Reich kommen. Mit seiner Amanda sucht er dringen nach Antworten für Fragen rund um das Thema Glück.

Party, Club, Feiern, Symbol

Party ohne Ende am Samstag

Auch der Samstag wird wieder musikalisch. Doch ihr könnt damit sogar etwas für den guten Zweck tun. Bei der Benefizveranstaltung in der Weidener Tafel spielt die junge Nachwuchsband „Random Systems“ aus Vohenstrauß. Außerdem tritt Roland Jezussek mit seiner schottischen Borderpipes auf.

Am Abend wird es dann wieder wilder. Im Werk 2 feiern heute die Erwachsenen unter sich. Es ist nämlich wieder Zeit für Weidens größte Ü 30 Party. Doch auch die jüngeren unter euch wissen wie man feiert. Deshalb kommen extra die Ruff-Rebel-Jungs ins Hashtag nach Weiden. Hier könnt ihr die ganze Nacht zu moderner karibischer Musik ohne Genre tanzen.

Der Weg ins 12zehn lohnt sich am Samstag allerdings auch. Kommt ihr zu Dritt erhaltet ihr 20 Euro gratis Drinks. Genießt den Abend mit Black, House, vielen Mashups und Classics. Im Loft legt DJ Ratko diesmal die Platten auf. Feiert mit Hip Hop über den Dächern der Stadt.

Im Atemlos heißt es Damenwahl. Was darf hier nicht fehlen? – Richtig: Prosecco! Deshalb erhalten fünfer Frauengruppen eine Flasche aufs Haus. Im „Neues Linda“ tritt die Band „Bite the Beagle“ am Abend bereits zum sechsten Mal auf.

Falls ihr das erste Wochenende doch lieber ruhiger angehen lassen wollt, empfiehlt sich der Weg ins Salute. Hier tritt der Oberpfälzer Musikkabarettist Helmut A. Binser auf und stellt sein neues Programm „Ohne Freibier wäre das nicht passiert“ vor. Skurille Geschichten, herrliche absurde Lieder und mehr warten auf euch.

Fitness, Studio, Sport, Symbol, Hanteln

Sportlicher Sonntag

Zum Abschluss der Weihnachtszeit findet in Grafenwöhr noch ein großes Konzert statt. Der Jugendchor Sin falta und der Chor New Voices sorgen dabei für die festliche Stimmung. Außerdem bekommen sie noch Unterstützung von Sound of Silence, ein Ensemble von ehemaligen Regensburger Domspatzen.

Jetzt wird es aber endlich sportlich. Die Blue Devils treffen am Sonntag auf die Löwen des EHC Waldkraiburg. Falls ihr aber nicht nur zuschauen wollt, könnt ihr ins Fit 24 kommen. Hier bieten die Trainer verschiedene Schnupperkurse für alle an. Entscheidet euch zwischen Hot Iron oder Jumping Fitness und setzt euren Neujahrsvorsätze gleich in die Tat um.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.