Kerstin Kammerer ist neue Königin: Döllnitzer feiern Schützenjugend

Anzeige

Döllnitz. Die Jugend ist bei den Pfreimdtal-Schützen das Aushängeschild. Das zeigte sich auch bei der Königsfeier, dem Höhepunkt im Vereinsjahr der Schützen. In diesem Jahr gab es einen geschwisterlichen Tausch: Johannes Kammerer übergab die Königskette an seine Schwester Kerstin, die sie ab jetzt bei allen offiziellen Anlässen mit Stolz tragen darf.

Von Sieglinde Schärtl

Königsfeier Schützen Döllnitz Feier Schützenverein Bild Sieglinde Schärtl

Schützenkönigin (LG) Kerstin Kammerer (Mitte sitzend) und Schützenkönig (LP) Josef Bäumler (Zweiter von links sitzend) mit den weiteren erfolgreichen Schützen sowie Vizejugensportleiterin Julia Eiberweiser (Zweite von rechts stehend) und Sportleiter Anton Simon (Sechster von links stehend). Bild: Sieglinde Schärtl

Schützenmeister Josef Bäumler begrüßte die zahlreichen Besucher, aktiven Schützen und Sieger zur Königsfeier im Schützenheim. Er freute sich darüber, dass der Jugendanteil der Schützen enorm hoch ist und somit auch die Teilnehmerzahl der Schützengesellschaft steigt. Er bedankte sich auch bei den Organisatorinnen und bei der Jugendsportleiterin Annemarie Bäumler und ihrer Vertreterin Julia Eiberweiser sowie bei Sportleiter Anton Simon. Sie übernahmen in diesem Jahr auch die Siegerehrungen.

Vereinsmeister, Schützenmeister und Könige

Bereits zum neunten Mal in Folge schossen die Schützen den Anton-Hierold-Gedenkpokal. Bei 28 teilnehmenden Schützen bekam Andrea Kammerer (75 Punkte) als Siegerin den Pokal, gefolgt von Klaus Frischolz (74) und Anton Simon (72). Hier erhielten alle teilnehmenden Schützen einen Sachpreis bei freier Auswahl. Vereinsmeister bei der Jugendklasse wurde Andrea Kammerer (369 Ringe), Platz zwei belegte Danah Müller (352) und der dritte Platz ging an Sarah Schwabl (312). In der Kategorie Vereinsmeister Schülerklasse gab es für die drei Ersten ebenso Pokale: Andreas Bäumler (177 Ringe), Lea Schönberger (156) und Eva Beierl (129).

Der Vereinsmeister mit der Luftpistole (LP) wurde Sebastian Eckl (357 Ringe), gefolgt von Josef Bäumler (355) und Johannes Meindl (349). Vereinsmeister mit dem Luftgewehr (LG) ist Kerstin Kammerer (383 Ringe), Platz zwei belegte Theresa Bäumler (380) und Platz drei Johannes Kammerer (376). Danah Müller mit (10/245 Teiler) wurde Jugendkönigin, gefolgt von Andrea Kammerer (9/287) und Klaus Frischholz (9/404 Teiler). Schützenkönig (LP) bleibt sowie im Vorjahr der Schütenmeister Josef Bäumler (10/766). Den Titel des Vizemeisters ergatterte sich Anton Simon (8/1877) und auf den dritten Platz kam Johannes Meindl (8/1973). Die Königskette (LG) darf in diesem Jahr Kerstin Kammerer tragen (10/118), die ihr ihr Bruder Johannes (Vorjahreskönig) übergab. Vizekönig wurde Matthias Schösser (10/126).

Genussvoller Abschluss

Während die Könige Pokale und die Königskette überreicht und umgehängt bekamen, erhielten die Vizemeister Knackwurstketten und die Drittplazierten Brezenketten. So konnten die Siege „genussvoll“ gefeiert werden.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.