Lokale Werbung, Chancen und Möglichkeiten: „Wer rastet, der rostet“

Anzeige

Weiden. Digitalisierung, Social Media und Co. verändern uns und unseren Alltag in vielen Lebensbereichen. Auch Werbung bleibt davon nicht verschont. Ein Mann, der sich tagtäglich mit diesem Thema beschäftigt, ist Florian Schläger, Inhaber der Marketing- und Werbeagentur „Kreativmaleins“ in Weiden. Seine Devise: „Wer rastet, der rostet“ – auch im Bezug auf lokale Werbung. 

Von Kristine Mann

Florian Schläger über lokale Werbung

Lokale Werbung, Chancen und Möglichkeiten: Experte Florian Schläger über Tipps und Tricks sich im „Werbedschungel“ zu etablieren.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Werbung ist inzwischen schneller, anders. „Man muss mit der Zeit gehen“, da ist sich Florian Schläger sicher. Neuen Mechanismen gegenüber solle man sich nicht verschließen. Sich jemanden an die Hand nehmen, der sich auskennt, falls man es selbst nicht tut – so sein Rat. Vor allem der Bereich Online-Werbung nimmt stetig zu. Gesponserte Beiträge begegnen uns Tag für Tag und genau darin sieht Schläger auch die Zukunft. Verschiedene Kanäle wie Instagram, Facebook und Co. eröffnen der Werbewelt noch einmal ganz neue Möglichkeiten.

Vom Mediaplan zur Umsetzung: Was gute Werbung ausmacht

Worauf es seiner Meinung nach bei Werbung immer ankommt? Den perfekten Mediaplan. Der sei das A und O guter Werbeumsetzung. Das gilt auch für regionale Unternehmen. Zusammen mit seinen eigenen Kunden arbeitet er die wichtigsten Fragen gleich zu Beginn Schritt für Schritt durch. Unter anderem „Welche Werbemittel stehen zur Verfügung?“, „Welche Zielgruppe habe ich?“, „Wo treffe ich diese an?“ – die Antworten geben die Vorgaben für den individuellen Werbefahrplan.

Die letzte Entscheidung beim „Masterplan für Werbung“ liegt aber beim Kunden. Die Zielgruppe und Käuferschicht festzulegen, kann laut des Experten sehr aufschlussreich sein und dabei helfen, Werbung zielgenauer zu platzieren. Im „Werbedschungel“ könne man sich so mit dem Abzielen auf eine selektierte Gruppe besser belichten. Letztlich rät Schläger: „Sich für einen Weg zu entscheiden – und den auch zu gehen.“ Denn gute Werbung sei kein Zufall, sondern die Summe einer durchdachten Strategie.

Großen Wert legt Schläger selbst auch auf Design und Kreativität: „Wenn es nicht kreativ ist, verkauft es sich nicht“ ist einer seiner liebsten Leitsprüche.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!