Weidener Skifahrer erfolgreich bei Bayerischer Meisterschaft

Anzeige

Lohberg/Weiden. Der BSV Weiden nutzte seine Chance bei der Bayerischen Meisterschaft. Sowohl die Damen und Herren sicherten sich dabei die vorderen Plätze ihrer Klasse. Auch der neue bayerische Meister Tino Höbold kommt aus Weiden. 

BVS Weiden, Gruppenfoto, Ski

Die Leistungen der Gruppe ist beeindruckend. Gemeinsam sicherten sie sich die vordersten Plätze der bayerischen Meisterschaft. Leonhardt Gisela, Höbold Tino, Neidhardt Uwe, Kleber Gisela, Weiß Alfred, Grundler Christa, Amann Erwin und Angerer Elsbeth (von links). Bild: BSV Weiden

Pünktlich zur Bayerischen und Bezirks Behinderten Ski Nordisch Meisterschaft schien die Sonne. Auch die Schnee und Loipenbedingungen waren widererwartend sehr gut. Das Ski Langlaufzentrum Lohberg/Scheibe trotzte dem Dauerregen und den frühlingshaften Temperaturen der letzten Wochen. Nun war es endlich so weit und das Zentrum konnte die knapp 30 Starter der Meisterschaft begrüßen.  Unter ihnen waren auch wieder fünf Frauen und fünf Männer vom BVS Weiden. Diese starteten jeweils in der Klasse Allgemeine Behinderung über die Distanz von fünf Kilometer.

Wenige Sekunden entschieden über den Sieg bei den Frauen

Bei den Damen gab es einen spannenden Kampf um den Bayerischen Meistertitel. Kurz vor dem Ziel gab Charlotte Dowrtiel aus Niederbayern noch einmal alles und überquerte die Ziellinie als erstes. Die Weidenerin Christa Grundler folgte ihr dicht und kam schließlich mit einem Abstand von weniger als eine Sekunde im Ziel an. Platz drei ging an die älteste Teilnehmerin Gisela Leonhardt, die ebenfalls Mitglied beim BVS Weiden ist. Auch sie war der Siegerin dicht auf den Fersen und hatte einen Rückstand von nur 2,5 Sekunden.

Drei weitere Plätze gingen ebenfalls an die Starterinnen vom BVS Weiden. Hildegard Gilch sicherte sich dabei Platz vier. Elisabeth Angerer folgte ihr auf Platz fünf und Gisela Kleber belegte Platz sechs.

 

Elsbeth Angerer beim_Start, Bezirksmeisterschaft Ski

Weidener Herren sicherten sich Platz eins bis fünf

Auch die Weidener Herren nutzen ihre Chance. Außerdem standen diese sehr gut, da die Seriensieger aus den Oberbayerischen Vereinen nicht starteten. Tino Höbold vom BSV Weiden konnte sich gegen seine Konkurrenten durchsetzten und ist nun Bayerischer Meister.

Auch Platz zwei und drei sicherten sich die Weidener mit den Läufern Uwe Neidhardt und Erwin Amann. Doch damit nicht genug. Auf Platz vier folgte Bruno Stritzl vom BSV Weiden und sein Vereinskollege Alfred Weiß kam als fünfter ins Ziel.

Diese Wettkämpfe werden zugleich auch als Bezirksmeisterschaft gewertet. Hier konnte der BVS Weiden bei den Damen und Herren im Bezirk Oberpfalz jeweils mit Platz eins bis fünf ein blitzsauberes Ergebnis erzielen.

Sieger und Platzierte Bezirksmeisterschaft Ski

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.