Chef schmeißt hin: BHS Elements braucht Nachfolger

Anzeige

Weiherhammer. Es gab schon länger Gerüchte, dass es nicht so läuft wie gewollt, beim neuen Restaurant und der Kantine der BHS Corrugated in Weiherhammer. Jetzt wirft der Küchenchef Thomas Wenger das Handtuch. 

Von Yvonne Sengenberger

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Thomas Wenger (rechts) mit seinen Azubis. Facebookpost: Elements

Seit September gibt es das neue Restaurant im Neubau der BHS Corrugated in Weiherhammer. Euphorisch startete Thomas Wenger den Betrieb des Restaurants Elements und die NEWS Kantine. Der Küchenchef fungierte am Anfang noch als Bauleiter auf der Baustelle. Kreierte nebenbei aber schon erste Menüs. Das zahlte sich aus: Mitarbeiter und Besucher waren und sind begeistert von den Gerichten, die das Küchenteam zaubert. Das zeigen auch die Rezensionen im Internet.

Doch es war wohl nicht immer alles so einfach. Jetzt gibt Wenger seinen Posten auf. „Es hat private Gründe“, so der Schwabe auf Nachfrage. Einen Nachfolger gebe es bereits. Der werde seinen Job ab Mai übernehmen. Wer es sein wird, wollte der Stuttgarter aber nicht verraten.

10 Kommentare

  1. Schade, viel Erfolg Thomas Wenger

  2. Schlader M. schreibt:

    Das ganze Zeugs um Gastronomie in so einem Unternehmen braucht’s eh nicht! Die sollen ans Arbeiten, an die Firmenprodukte denken und nicht ans Essen. Die sollen sich auf das konzentrieren was wichtig ist, und nicht darauf, dass in so einem Unternehmen positive Kritik in irgendwelchen Medien übers Restaurant steht. Schmarrn! Auf die Kernkompetenzen konzentrieren, und das war‘s!

  3. Stephan Krauß schreibt:

    SchladeR M.: sehr konstruktiver Beitrag. Da kannst echt stolz auf dich sein 👏👏👏

  4. Ich weiss nicht ob da alles so stimmt was da geschrieben wurde bzw erzählt wurde.
    Aber die wahrheit wird nie an die Öffentlichkeit kommen.

  5. Für unsere Region hat Thomas Wenger viel ereicht.
    Ein bisschen Genuss und ein bisschen Lifestyle waren sein Rezept.
    Vielleicht sind viele für das Rezept noch nicht bereit.
    Ich wünsche Thomas und seinem Team das jetzt zurück bleibt alles gute für die Zukunft.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.