Schwer verletzter Mann in Waldershof: Identität immer noch unklar

Anzeige

Waldershof. Wie bereits berichtet wurde am Freitag gegen 03:30 Uhr ein schwer verletzter Mann am Straßenrand in der Rodenzenreuther Straße aufgefunden. Nach wie vor sind die Identität des Mannes und die Ursache für dessen Verletzungen unklar. Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden bittet weiterhin um Zeugenhinweise.

Der Verletzte befindet sich nach wie vor in einem Krankenhaus. Der Gesundheitszustand des Mannes hat sich stabilisiert, ist aber nach wie vor kritisch.

Die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Weiden hoffen bei der Klärung der noch offenen Fragen auch auf die Mithilfe der Bevölkerung. Wem ist in den Abend- und Nachtstunden von Donnerstag, 01.02.2018 auf Freitag, oder in den Tagen zuvor ein Mann mit folgender Beschreibung aufgefallen:

Wahrscheinlich doch jünger

Etwa 190 Zentimeter groß, schlanke Statur mit dunklen, normal langen Haaren, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer grün-braunen Tarnfleckhose und schwarzen Schuhen. Entgegen der anfänglichen Annahme könnte der Mann auch wesentlich jünger sein. Das mutmaßliche Alter wird auf 25 – 45 Jahre geschätzt.

Am Freitag kam im Zuge der umfangreichen kriminalpolizeilichen Untersuchungen auch ein Polizeihubschrauber im Bereich des Auffindeortes zum Einsatz. Darüber hinaus nahm ein Rechtsmediziner den Mann in Augenschein. Eine abschließende Erklärung, wie die Verletzungen entstanden sind ist dennoch bislang nicht möglich.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Weiden laufen weiterhin auf Hochtouren. Die Polizei bittet um sachdienliche Mitteilungen unter 0961/401-291.

Anzeige

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Wer weis Hel Ga braucht nur Angehörige wo anders haben die sollten ein Bild veröffentlichen würde mehr bringen

Deine Meinung dazu!