Zwei Verletzte und 8.000 Euro Schaden bei Unfall in Weiden

Anzeige

Weiden. An der Bahnhofstraße, Ecke Weigelstraße, hat es gekracht. Drei Autos waren in den Unfall verwickelt. 

Der Unfall passierte am Mittwoch gegen 16.00 Uhr. Die Fahrerin eines Hyundai musste im Kreuzungsbereich verkehrsbedingt halten. Eine Volkswagen-Fahrerin konnte noch rechtzeitig stoppen. Dies gelang dem Fahrer eines Opels hinter ihr aber nicht mehr. Er fuhr mit seinem Opel auf den Volkswagen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde aber auch der Volkswagen auf den Hyundai geschoben.

Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die Hyundai-Fahrerin leicht. Das BRK brachte sie ins Klinikum. Auch die Fahrerin des Volkswagens zog sich leichte Verletzungen zu. Sie konnte allerdings nach einer Versorgung am Unfallort nach Hause. Der Opel-Fahrer sowie ein Kleinkind, welches mit im Hyundai saß, blieben unverletzt.

Die drei Autos waren aber nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Unfallschaden von etwa 8.000 Euro.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!