Niederlage abgehakt: HC Weiden steht vor wichtigem Heimspiel

Anzeige

Weiden. Die Handballer des HC Weiden erwartet am Samstag ein heißer Tanz gegen einen direkten Konkurrenten um den Ligaverbleib. Um 18 Uhr sollen gegen den SV Buckenhofen zwei Punkte in der heimischen Realschule geholt werden.

An das Hinspiel haben die HCler gute Erinnerungen, schließlich stellte der 33:28-Sieg beim aktuellen Tabellenschlusslicht den ersten Auswärtserfolg der Spielzeit dar. Durch konsequentes Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff konnten sich die Weidener bereits zur Halbzeit ein gutes Polster erarbeiten und ließen auch im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen. An diese Leistung müssen die Hausherren anknüpfen.

Niederlage vom Wochenende abgehakt

Die Weidener Handballer müssen alles geben, um einen Sieg einzufahren. Trainer Matthias Werner macht die Bedeutung der Partie klar, denn die anderen Mannschaften schlafen nicht und punkten fleißig. „Das sollten wir auch tun, wenn wir unser großes Ziel Ligaverbleib erreichen wollen,“ meint Werner. Die Niederlage vom vergangenen Wochenende haben die Weidener abgehakt.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Wir müssen uns jetzt zu Hause über eine kompromisslose Abwehr Selbstvertrauen holen und dann mutig ins Tempospiel gehen.

Mit der Unterstützung des Publikums wollen die Spieler den nächsten Heimsieg holen und die verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle in Vergessenheit geraten lassen.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.