Sicherheit für Daten und Co.: Secure IT zieht nach Weiden

Anzeige

Weiden. Im Nikolaus-Otto-Zentrum (NOZ) in Weiden wurde die Firma „Secure IT GmbH“ eingeweiht. Der geschäftsführende Gesellschafter Tobias Hacker und die Assistentin der Geschäftsleitung, Helga Heyder, begrüßten dazu zahlreiche Vertreter aus der Politik, von Vereinen, Firmen und des öffentlichen Lebens, darunter Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Bezirkstagsvizepräsident Lothar Höher.

Von Jürgen Wilke

Eröffnung Secure IT Weiden

Freuen sich auf die Zukunft der neuen Weidener Firma Secure IT (v.li): Kurt Seggewiß, Helga Heyder, Tobias Hacker, Andreas Reber und Lothar Höher.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Secure IT GmbH wurde im Jahr 2002 in Luhe-Wildenau gegründet und hat sich von dort aus in der Region zu einem etablierten IT-Systemhaus entwickelt. Nun wechselt die Firma von Luhe-Wildenau nach Weiden. Vier Jahre lang suchte sie ein geeignetes Objekt.

Wir freuen uns, dass wir künftig ein wirtschaftlicher Teil der Stadt sind,

betont Tobias Hacker. Der Sechs-Personen-Betrieb ist auf ganzheitliche IT-Lösungen für mittelständische Unternehmen spezialisiert. Secure-IT setzt dabei auf eine eigene Cloud in einem Rechenzentrum bei Nürnberg. Die Auslagerung der Daten-Speicherung – einschließlich Telefonanlage – beinhaltet unter anderem eine redundante Gbit-Anbindung, redundante Klima- und Stromversorgung, sowie eine 24-Stunden Zugangsmöglichkeit.

Eröffnung Secure IT Weiden

Kurt Seggewiß, Lothar Höher, und die Stadträte Hans Forster und Hildegard Ziegler stoßen auf die Eröffnung an.

Hohe Sicherheitsstandards zum Datenschutz

„Die Entwicklung der IT-Welt und die Anforderung unserer Kunden wandeln sich immer mehr in die Richtung, Systeme und Lösungen nicht mehr selbst anzuschaffen, sondern als Dienstleistung einfach einzukaufen“, so Hacker. Er verwies auf die ab Mai 2018 geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung. Sie verlangt nach einem wesentlichen höheren Aufwand, um die Daten vor einem unberechtigtem Zugriff zu schützen. Vor diesem Hintergrund bekräftigte Hacker die enorm hohen Sicherheitsstandards bei seiner Firma – einschließlich „Full Management Firewall“ und „Penetrations-Testing“. Gerade die Cloud in Nürnberg, ohne eigenen Server in Weiden, erlaube mobiles Arbeiten und einen völlig ortsunabhängigen Zugriff auf Daten und Anwendungen.

Eröffnung Secure IT Weiden

Kurt Seggewiß, Tobias Hacker und Lothar Höher (v.li.) bei der Eröffnung von Secure IT im NOZ

NOZ als kleines Gewerbegebiet

In seinem Grußwort bezeichnete OB Kurt Seggewiß das NOZ als kleines, feines Gewerbegebiet mit guter Infrastruktur, in dem sich nun ein weiterer, guter Partner der Stadt angesiedelt habe. Angesichts des Daten-Skandals bei Facebook und Cambridge Analytica forderte der OB ein „Stopp für alle Zuckerbergs dieser Welt“. Seggewiß sieht die Region auf dem Weg zum Digitalen Kompetenzzentrum in Zusammenarbeit mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden.

Pfarrvikar Andreas Reber der Pfarrei Herz Jesu erbat Gottes Segen für die Räumlichkeiten und die Menschen, die darin beschäftigt sind.

Fotos: Jürgen Wilke

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!