Flitzer sorgt für Jubel bei Starkbierfest

Anzeige

Vohenstrauß. Die Feuerwehr Vohenstrauß feierte ihr Starkbierfest mit vielen Gästen. Die Kameraden begrüßten sogar Feuerwehrler aus dem Saarland nahe der Grenze zu Frankreich – und die sicherten sich doch tatsächlich den Hauptgewinn der Tombola.

Von Gerhard Stahl

Starkbierfest Vohenstrauß

Volles Haus in Vohenstrauß: Die Feuerwehr freut sich über den Erfolg ihres Starkbierfestes.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Für die Feuerwehr Vohenstrauß war das 38. Starkbierfest ein voller Erfolg. Schon früh am Abend war die Fahrzeughalle voll besetzt. Die Gäste fühlen sich rundum wohl, was sicher auch den vielen Helferinnen und Helfern zu verdanken ist, die sie reichlich mit Essen und Getränkenversorgten. „Musik Total“ hielt mit ihren Darbietungen die Stimmung hoch.

Großer Jubel bei Tombola

Starkbierfest Vohenstrauß

Der Jubel auf dem Starkbierfest war groß als die Kameraden den Hauptgewinn der Tombola hereinbrachten: Der rote Flitzer kam gut an.

Neben vielen Besuchern aus Vohenstrauß und seinen Vereinen waren auch aus dem Umland zahlreiche Feuerwehren und andere Vereine gekommen. Wie bereits im letzten Jahr besuchte die Freiwillige Feuerwehr Altforweiler aus dem Saarland, ganz nah an der Grenze zu Frankreich, das Fest. Die Gäste aus der Ferne verbanden einen Vereinsausflug in die Oberpfalz mit dem Besuch auf dem Starkbierfest. Für sie lohnte sich der Ausflug gleich mehrfach. Schließlich sahnten sie bei der Tombola, die mit 400 attraktiven Preisen bestückt war, so richtig ab: Groß war der Jubel, als mehrere Kameraden den Hauptpreis – ein feuerrotes Kinderauto mit Elektroantrieb – in die Halle trugen. Auch eine Gartenbank und viele weitere Preise gingen ins Saarland.

Starkbierfest Vohenstrauß

Der rote Flitzer sorgte für Begeisterung: Der Hauptpreis der Tombola am Starkbierfest in Vohenstrauß ging an die Gäste aus dem Saarland.

Leer ausgehen mussten natürlich aber auch die Gäste aus Vohenstrauß und Umgebung nicht: Von einer Satellitenschüssel, Werkzeugen, Spielwaren, Elektrogeräten, einem Schnellkochtopf bis zu 90 Gutscheinen reichten die Gewinne. Zahlreiche Besucher kamen mit gut gefüllten Taschen oder Eimern (die es praktischerweise auch zu gewinnen gab) von der Gewinnausgabe zurück.

Erst weit nach Mitternacht klang das Fest in der Fahrzeughalle aus, bis die Helfer abbauen und das Gerätehaus wieder einsatzbereit machen konnten. Wer wollte feierte an der Bar weiter, wo selbstverständlich reges Treiben bis spät in die Nacht herrschte. Zwischenzeitlich gab’s sogar Einlassstops. Die Feuerwehr Vohenstrauß sorgte mit einem Heimfahrservice auch für den sicheren Heimweg ihrer Gäste.

Bilder: Feuerwehr Vohenstrauß 

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!