Erste Vorlesestunde voller Erfolg: Lesepass, Betti und Marienkäfer

Anzeige

Windischeschenbach. Aufmerksam lauschten viele Kinderohren dem ersten Lesepaten Karlheinz Budnik bei der Vorlesestunde. Der Start der nun monatlichen stattfindenden Lesestunde wurde gut angenommen.

Vorlesestunde Ortsjugendwerk Windischeschenbach AWO (1)

Bürgermeister Karlheinz Budnik las „“Hällo ei äm Betti“ – eine Fremde auf dem Hof“ vor

Zum Thema „Tiergeschichten“ las der 1. Bürgermeister Karlheinz Budnik den Mädchen und Buben das Buch „Hällo ei äm Betti“ – eine Fremde auf dem Hof vor. Im Anschluss durften sich die Kinder noch ein tolles Tier- Lesezeichen basteln und ihren Lesepass in Empfang nehmen.

Bei jeder Vorlesestunde gibt es einen neuen Stempel oder Sticker und bei sechs gesammelten Stickern dürfen sich die Bücherwürmer eine kleine Überraschung aussuchen.

Vorlesestunde Ortsjugendwerk Windischeschenbach AWO (1)

Nach der Lesestunde konnten die Kinder Marienkäfer basteln.

Lesepaten gesucht

Das Ortsjugendwerk der AWO ist auf der Suche nach Lesepaten. „Wer sich angesprochen fühlt, darf sich sehr gerne bei uns melden!“, Vorsitzenden Katja Stessmann, freute sich über die ersten positiven Rückmeldungen und hofft noch auf viele weitere.

Die nächste Vorlesestunde findet am 14. Juni wieder von 16:00-17:00 Uhr statt. Da wird dann zum Thema „Freundschaftsgeschichten“ wieder ein tolles Buch vorgelesen und im Anschluss dürfen die Kinder Freundschaftsbänder basteln. Alle Kinder sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Vorlesestunde Ortsjugendwerk Windischeschenbach AWO

Stolz präsentieren die kleinen Leseratten ihren Lesepass und ihre Marienkäfer

Vorlesestunde Ortsjugendwerk Windischeschenbach AWO (1) Vorlesestunde Ortsjugendwerk Windischeschenbach AWO (1)

Fotos: AWO Ortsjugendwerk

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.