Ein Vierteljahrhundert mit Herzblut dabei: Karin Schwarz feiert Jubiläum

Anzeige

Weiden. Das ist doch ein Grund zu feiern: Bei der Hauptversammlung der Ehemaligen und Freunde der Handels- und Wirtschaftsschule Weiden e.V. stand eine Dame ganz besonders im Mittelpunkt: Ein Vierteljahrhundert ist Karin Schwarz jetzt schon Vorsitzende des Fördervereins und setzt sich – auch nach ihrer aktiven Zeit als Lehrerin an der Wirtschaftsschule – für die Belange der Schüler ein. 

Föderverein Wirtschaftschule Weiden Karin Schwarz

Karin Schwarz (Mitte) setzt sich seit 25 Jahren mit Herzblut für die Wirtschaftsschule ein. Thomas Reitmeier und Marianne Rössler (Kassier/Schatzmeister des Fördervereins) dankten ihr mit einem Blumenstrauß und einem Präsent für ihr Engagement.

Thomas Reitmeier, Schulleiter der Wirtschaftsschule Weiden, gratulierte Karin Schwarz zu ihrem Jubiläum und überreichte ihr Blumen und Präsente. Er bedankte sich auch beim Förderverein für die sehr gute Zusammenarbeit und finanzielle Unterstützung bei zahlreichen Veranstaltungen und Projekten.

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Vor allem lobte er die gute Kooperation im Ganztag hervor. Momentan werden an der Wirtschaftsschule sechs Klassen im gebundenen Ganztag unterrichtet. Das Konzept der Wirtschaftsschule Weiden sei im Bereich der Ganztagesklassen bayernweit führend ist.

Im Anschluss wurden Anträge für digitale Medien im Ganztagesbereich, einen Zuschuss zum Erste-Hilfe-Kurs, Förderungen der Abschluss- bzw. Klassenfahrten, der Erlebnis- und Besinnungstage, Theaterveranstaltungen, Workshops gegen Vorurteile und eine Bezuschussung des Schulkalenders genehmigt. Schwarz berichtete als Vorsitzende über das vergangene Jahr und gab einen Überblick über geleistete Förderungen und Aktivitäten des Vereins.

Bild: Wirtschaftsschule Weiden

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.