Letzte Sprechstunde in Eschenbach: Bergmann in den Ruhestand verabschiedet

Anzeige

Eschenbach. Jeden ersten Dienstag im Monat warteten Menschen im Rathaus in Eschenbach auf die Sprechstunde des VdK. Jeden ersten Dienstag im Monat von 13-15 Uhr war er fast immer DER Ansprechpartner, wenn es um Menschen mit Behinderung, die drohende Altersarmut oder die Angleichung der Mütterrenten ging. Nun verabschiedet sich eine Koryphäe in den wohl verdienten Ruhestand.

Verabschiedung Siegmund Bergmann

(h.v.l.) Thomas Lingl und BGM Peter Lehr, (v.v.l. ) Klaus Lehl, Siegmund Bergmann und Gerda Rupprecht feierten gemeinsam den Abschied von Siegmund Bergmann Foto: Jürgen Masching

Siegmund Bergmann, Kreisgeschäftsstellenleiter des VdK in Weiden, war seit 25 Jahren in Eschenbach an diesen Tagen nicht mehr wegzudenken. Alle Fragen und Anträge zum Sozialrecht gingen über seinen Tisch und wurden bearbeitet.

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Die Leute hatten ein sehr großes Vertrauen in Bergmann,

so VdK Ortsverbandsvorsitzender Klaus Lehl. Aber auch zu Versammlungen und Ehrungen war der gebürtige Waldsassener in Eschenbach. „Es war eine super Zusammenarbeit“, erzählten Bergmann und Lehl wie aus einem Munde. Aber auch die Stadt, allen voran Bürgermeister Peter Lehr würdigte die Aufgaben des VdK, speziell von Bergmann, und meinte „nie habe er etwas Schlechtes von den Bürgern gehört. Alle waren nur des Lobes über ihn“.

„Ich liebe Tassen“

Siegmund Bergmann hat nun beschlossen, mit 61 Jahren am 31.08.2018 in den Ruhestand zu gehen und noch einiges zu unternehmen. „Ich wurde in Waldsassen geboren, lebe dort und will auch dort begraben werden“, so der „Hütterer“, wie er sich selbst bezeichnet. Neben einer guten Flasche Wein bekam er von der Stadt Eschenbach einen Präsentkorb, unter anderem mit einer Tasse, die die Stadt Eschenbach zeigt. „Ich liebe Tassen und werde sie in Ehren halten“, so Bergmann am Ende. Und dann ging es weiter mit der letzten Sprechstunde von Siegmund Bergmann in Eschenbach.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.