Rekordbeteiligung bei Nordic-Walking-Tag

Anzeige

Weiden. Unter dem Motto „Inklusiver Tag der Bewegung“ schickte der BVS Weiden über 270 jugendliche und erwachsene Nordic-Walker mit und ohne Handicap aus der ganzen Oberpfalz um den Schießlweiher. Die Aktion war Teil des 14. Bezirks-Nordic-Walking-Tags des BVS Bezirk Oberpfalz. 

Nordic Walking Tag Schießlweiher Weiden BVS Weiden

Über 270 Nordic-Walking schickte der BVS Weiden beim Nordic-Walking-Tag um den Schießlweiher. Bild: Rudi Bauer.

Das Nordic-Walking-Team um Abteilungsleiterin Martina Weiß und Trainer Alfred Weiß bot dafür 4-, 6- und 8-km-lange Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Für eine Verpflegungsstation auf der Strecke war gesorgt. Auf den gut ausgeschilderten Strecken kamen alle Teilnehmer nach 1 bis 1,5 Stunden wohlbehalten ins Ziel und wurden sofort kulinarisch von den vielen Helfern verpflegt.

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Stellvertretender Bezirksvorsitzender Dieter Menzl und Bezirkssportwart Josef Pohl lobten die hervorragende Organisation durch Martina und Alfred Weiß und ihrem Helferteam, die dieses Event jetzt bereits zum 12. Male ausgerichtet haben. Dem konnte sich der Ehrenpräsident des Stadtverbandes für Leibesübungen, Herbert Tischler, nur anschließen. Er stellte den gesundheitlichen Stellenwert der Sportart Nordic-Walking für Jung und Alt noch einmal heraus.

Jung und Alt walken gemeinsam

Bei strahlendem Sonnenschein übergaben Ausrichter und Bezirksleitung die BVS Oberpfalz Pokale und Preise. Der Siegerpokal ging an die stärkste Gruppe, die die Mannschaft der BRSG Neutraubling mit 60 Startern stellte. Es folgten der BVS Auerbach (46 Teilnehmer) knapp vor der RVSG Altenstadt (44) und dem TSV Pressath (42). Auf den weiteren Plätzen folgen die AWO Weidenberg (13), BVS Waldsassen (9), Grafenwöhr (7), SV Weidenberg (6) und SpVgg Schirmitz (4). Auch der Gastgeber BVS Weiden war mit einer sehr starken Gruppe vertreten, verzichtete aber als Gastgeber auf eine Wertung.

Die jüngste Teilnehmerin Line Bayer kam aus Altenstadt, die ältesten Teilnehmer Peter Iger vom BVS Auerbach und Rudolf Kühnert vom TSV Pressath. Die ältesten Teilnehmerinnen waren Hilde Schärtl vom BVS Auerbach und Maria Bauriedl vom BVS Weiden. Alle Geehrten erhielten ein Präsent. Martina Weiß und 1.Vorsitzende Sabine Birner bedankten sich bei allen Teilnehmern und wünschten sich ein Wiedersehen 2019 in Auerbach.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.