Grundschule setzt auf digitale Bildung

Anzeige

Püchersreuth. Die digitale Bildung liegt an der Grundschule Püchersreuth im Fokus des alltäglichen Unterrichts. Deshalb stattete die Gemeinde die Schule jetzt mit neuen und hochleistungsfähigen Laptops aus. 

Von Tom Kreuzer

Grundschule Püchersreuth digitale Bildung Laptops für Grundschüler Bild Tom Kreuzer

Bürgermeister Rudolf Schopper, Rektorin Doris Bodensteiner und Konrektorin Elisabeth Kröker testen gemeinsam mit den Kindern die neuen Laptops für die Grundschule. (von links) Bild: Tom Kreuzer

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Insgesamt acht mobile Arbeitsplätze hat die Gemeinde der Grundschule Püchersreuth zur Verfügung gestellt. Rektorin Doris Bodensteiner bedankte sich herzlich und freut sich darüber den Schülern diese modernen Geräte bieten zu können.

Flexibler Unterricht möglich

Die mobilen Computer können in den Klassen zum Beispiel an Stationen eingesetzt werden oder finden flexibel im Unterricht Anwendung. Je nach Aufgabenstellung fördert man so das selbstständige Lernen und die Kooperationsfähigkeit der Kinder. Außerdem ziehen die Lehrer die Geräte zur Informationsgewinnung oder zur Arbeit mit Lernplattformen heran.

Somit führt man die Schüler altersgerecht an die neuen Medien heran. Außerdem lernen die Kids einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Computer und werden mit Basiswissen auf weitere schulische Anforderungen vorbereitet.

Rascher und problemloser Zugang zum Internet

Damit die Lehrkräfte die Geräte spontan und ohne großen Aufwand auch für kleinere Unterrichtseinheiten nutzen können und ein gewinnbringender Einsatz im Unterricht möglich ist, richtete die Schule für jedes Klassenzimmer einen separaten Access Point ein. Dieser ermöglicht per WLAN den raschen und problemlosen Zugang zum Internet.

Die neuen Geräte und deren Software sind auf die technischen und pädagogischen Bedürfnisse in den Klassenzimmern angepasst. Daher ist diese Art der Unterstützung seitens des Sachaufwandträgers an der Grundschule Püchersreuth mehr als willkommen.

Anzeige
Schlagworte:

Ein Kommentar

  1. Eltern sollten sich dringendst über die Gesundheitsauswirkungen von WLAN informieren. Und zwar nicht die Seiten und Informationen der Industrie und deren Vertreter, die auch wichtige Ämter beeinflussen, sondern wirklich neutral und ausgiebig. Es gibt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit geschädigte durch diese gepulste Funktechnik (Elektrosensibilität).

Deine Meinung dazu!