Fantastischer Ausblick nach Kösseine-Nachtlauf

Anzeige

Weiden. Sieben Nordic-Walker des BVS Weiden gingen beim Nordic-Walking-Nachtlauf zur Kösseine an der Luisenburg an den Start. Bereits zum 13. Mal organisierten die Nordic-Walker vom IfL Wunsiedel diesen Lauf. 

Von Alfred Weiß 

 BVS-Weiden-Nordic-Walking-Night

Der Ausblick vom Aussichtspavillon der Kösseine belohnte die Anstrengungen der Nordic-Walking-Nachtlauf-Strecke. Bild: IfL Wunsiedel

Um 18.30 Uhr ging es an den Start. Die Gesamtlaufstrecke hin und zurück betrug je nach Gruppe zwischen zwölf und 15 Kilometer. Da auf der Strecke etwa 500 Höhenmeter zu überwinden waren, wurden die Teilnehmer in unterschiedlich schnelle Gruppen eingeteilt. Die Teilnehmer kamen bei den sommerlichen Temperaturen gehörig ins Schwitzen. Die Ankunft am Aussichtspavillon der Kösseine belohnte aber die Strapazen: Eine fantastische Aussicht und ein toller Sonnenuntergang wartete auf die Weidener.

Im Kösseinehaus gab’s anschließend eine zünftige Brotzeit. Nach einer Verschnaufpause ging es gegen 22.00 Uhr wieder bergab zum Ausgangspunkt. Mit Stirnlampen bewaffnet, schlängelten sich die Nordic-Walker durch den Kösseinewald zurück zur Luisenburg.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.