Helferinnen verabschieden sich vom Purzelvolk

Anzeige

Pressath. Bei den Kinderturngruppen, dem Purzelvolk der DJK Pressath, gibt es einige Veränderungen. Aus diesem Grund sind ehrenamtliche Helfer und Helferinnen gern gesehen.

Von Doris Mayer-Englhart

DJK Pressath Turnabteilung Purzel-Volk Verabschiedung freiwillige Helfer Bild Doris Mayer-Englhart

Siegfried Rauch, Martina Kastl, Tanja Cannon, Roman Kastl, Steffi Sattler, Jenny Hochholzer, Evi Rauch und Christina Sporrer (von links). Bild: Doris Mayer-Englhart

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Über mehrere Jahre gestalteten Stefanie Sattler, Christina Sporrer, Tanja Cannon und Jenny Hochholzer Woche für Woche die Übungsstunde. Aus privaten Gründen scheiden die vier Damen aus ihrem Ehrenamt aus. Herzlich bedankten sich 1. Vorsitzender Siegfried Rauch, 2. Vorsitzender Roman Kastl und Abteilungsleiterin Turnen Martina Kastl für ihre fleißige Arbeit und überreichten ihnen Blumen und einen Pressath-Gutschein als kleine Aufmerksamkeit. Die Leitung des Purzelvolkes übernahm Stefanie Sattler über mehrere Jahre hinweg und organisierte alles rund um das Purzelvolk. Dadurch nahm sie der Abteilungsleitung viel Arbeit ab.

Ein besonderer Dank ging an Evi Rauch. Sie hat immer ein offenes Ohr für alle Belange, und bietet ihre Hilfe an. Ihre Arbeit im Hintergrund bleibt meist ungesehen. Als kleines Dankeschön dafür erhielt sie von Martina Kastl Blumen.

Purzelvolk sorgt für Spiel und Spaß

Das Purzelvolk findet immer montags von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der Schulturnhalle statt. Es können Kinder von drei bis sechs Jahren an der Übungsstunde teilnehmen. Um der Altersklasse genügend Anreize für Spiel, Spaß und Förderung zu geben, werden die Kinder immer in zwei Gruppen aufgeteilt.

Aktuell bringen sich dafür acht Frauen in zweiwöchigem Wechsel ein. Die DJK würde gern die Differenzierung nach Alter und Können beibehalten. Deshalb ist das Team wieder auf der Suche nach neuen Helfern, um kindgerechte und unterhaltsame Übungsstunden für die Kleinen zu gewährleisten.

Vielleicht haben Frauen mit großen Kindern, Omas oder Mädchen ab etwa 15 Jahre Interesse daran, die DJK zu unterstützen. Auch Eltern, die ihre Kinder zur Übungsstunde bringen, könnten sich als Helfer in der Turnhalle mit einbringen.

Ansprechpartnerin bei Interesse ist die Abteilungsleiterin Turnen Martina Kastl per E-Mail m_kastl@telekom.de oder telefonisch unter 09644/8877. Auch auf der Homepage der DJK Pressath können sich Interessierte informieren.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.