Rabiater Autofahrer verletzt Fuchsmühler (27) am Hals

Anzeige

Fuchsmühl. Vermutlich wegen eines Überholvorgangs kam es gestern in Fuchsmühl zum Streit zwischen zwei Autofahrern. Der unbekannte Mann packte den Fuchsmühler (27) sogar am Arm und drückte ihm den Ellenbogen gegen den Hals. 

Offenbar aus Wut über einen Überholvorgang bremste gestern, gegen 16.35 Uhr, der bisher unbekannte Fahrer eines grauen Audi Q2 das Auto eines Fuchsmühlers (27) aus. So zwang er diesen zum Anhalten. Zeugen konnten das Teilkennzeichen HH-IO des rabiaten Autofahrers erkennen. Im Verlauf des folgenden Streitgesprächs beleidigte er ihn noch mehrfach und zeigte ihm auch den „Mittelfinger“.

Als der Geschädigte die Polizei anrufen wollte, packte ihn der Unbekannte am Arm und drückte ihm den Ellenbogen gegen den Hals. Der Geschädigte verletzte sich dabei leicht. Der rabiate Autofahrer entfernte sich dann wieder mit seinem Audi.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Polizei sucht aufmerksame Zeugen

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Tirschenreuth unter der Telefonnummer 09631/70110 in Verbindung zu setzen.

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!