Vom Praktikum zur Ausbildung: Neue Lehrlinge bei galileo-ip

Anzeige

Altenstadt/WN. Das Altenstädter Vermessungsbüro „galileo-ip Ingenieure GmbH“ heißt mit Lucas Vollath und Lukas Mrosek zwei neue Lehrlinge herzlich willkommen. Sie verstärken seit 1. August das „galileo-ip“-Team.

Von Stephan Landgraf

Neue Lehrlinge Auszubildende galileo ip AltenstadtWN Unternehmen Bild Stephan Landgraf

Geschäftsführer Claus Krapf (links) und Ausbildungsleiter Peter Heindl (rechts) begrüßten die beiden neuen Lehrlingen bei der „galileo-ip“: Lucas Vollath und Lukas Mrosek (von links). Bild: Stephan Landgraf

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Nichts ist so beständig wie der Wandel – das weiß Claus Krapf, Geschäftsführer des Altenstädter Vermessungsbüros „galileo-ip Ingenieure GmbH“ zu genüge. „Vor allem vor dem Hintergrund der immer mehr zunehmenden Digitalisierung wird sich die Ausbildung zum Vermessungstechniker künftig enorm verändern. Dem werden und müssen wir Rechnung tragen“, sagte Krapf, als er zusammen mit Ausbildungsleiter Peter Heindl mit Lucas Vollath und Lukas Mrosek gleich zwei neue Lehrlinge offiziell begrüßte.

Unsere sehr gut ausgebildeten, leistungsstarken und motivierten Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital.

Als vom Bayerischen Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung anerkannter Ausbildungsbetrieb gebe die „galileo-ip“ als eines der innovativsten Vermessungsbüros in Deutschland daher jungen Menschen gerne die Chance, einen interessanten und abwechslungsreichen Beruf zu erlernen. Der Geschäftsführer weiß auch, dass die Jugend die Zukunft der Firma ist. Aus diesem Grund setzt die Firma auf eigene Leute mit hoher Qualität.

Auf mobile Geräte setzen

In den letzten fünf Jahren hat sich auch das Tätigkeitsprofil des Vermessungstechnikers gravierend verändert. Dieser muss nicht mehr ausschließlich im Außendienst unterwegs sein. Die Erfassung der Daten beim 3D-Laserscanning, erfolgt durch mobile Geräte immer schneller.

Somit fällt der zügigen Datenauswertung in Zukunft eine noch größere und bedeutendere Rolle zu. Das werde man bei der Ausbildung der beiden Lehrlinge berücksichtigen.

Vom Praktikum zur Ausbildung

„Ein Freund meines Vaters arbeitet als Vermessungstechniker. Der hat mir etwas über das Berufsbild erzählt. Ich habe dann geschaut, wo man bei uns in der Region einen Ausbildungsplatz finden kann. Die Wahl fiel schließlich auf die galileo-ip“, sagte der 16-jährige Flossenbürger Lucas Vollath, der nach seinem erfolgreichen Bewerbungsgespräch dann drei Tage bei der „galileo-ip“ reingeschnuppert hatte und vom Teamgeist überzeugt ist.

In die gleiche Kerbe schlug der 18-jährige Altenstädter Lukas Mrosek. Er hatte vor zwei Jahren bei „galileo-ip“ bereits ein Schulpraktikum absolviert. „Das hat richtig viel Spaß gemacht. Da habe ich gemerkt, dass dieser Beruf perfekt für mich ist.“

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.