BRK-Seniorenheim freut sich über bestandenes Examen

Anzeige

Hammergmünd. Für etliche Lehrlinge begann zum ersten September der nächste Schritt: Die ersten Wochen als Fachkraft in ihren Berufen. Für Vanessa Schmidt hingegen sind die drei Jahre Ausbildung jetzt zu Ende. 

Von Doris Mayer-Englhart

Neue Fachkraft in Hammergmünd Altenpflegerin Vanesssa Schmidt Bild Doris Mayer-Englhart

Mit Blumen und einem Geschenk gratulierten (hinten von links) Kreisgeschäftsführer Sandro Gallitzendörfer, Bereichsleitung Gabi Springer, Pflegedienstleitung Melanie Gundel und Einrichtungsleiterin Martina Günther der frischgebackenen examinierten Altenpflegerin Vanessa Schmidt. Bild: Doris Mayer-Englhart

Vanessa Schmidt aus Kemnath hat ihre ersten Tage als examinierte Altenpflegerin im BRK-Seniorenheim Hammergmünd hinter sich. Ein guter Grund, für die Geschäfts- , Heim- und Pflegedienstleitung, zum bestandenen Examen zu gratulieren und die besten Wünsche für das Berufsleben mit auf den Weg zu geben.

Es freut mich, dass Sie die Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert und sich auch weiterhin für die Gesundheitsbrache entschieden haben,

hebte BRK-Kreisgeschäftsführer Sandro Gallitzendörfer hervor. Schließlich habe diese Branche zu Unrecht einen negativen Ruf in der Gesellschaft. „Ich weiß, was ihr Pflegekräfte leisten müsst“, betonte Sandro Gallitzendörfer weiter. Der Mehrwert in diesem Beruf besteht in dem persönlichen Verhältnis zu den Bewohnern. Der BRK-Kreisgeschäftsführer weiß aber auch, dass dieses persönliche Verhältnis das Berufsbild Altenpflegerin ausmacht!

Zum Abschluss überreichte er der examinierten Altenpflegerin ein Geschenk und einen Blumenstrauß. Ein Dank ging ebenfalls an die Leitungskräfte des Hauses, die Vanessa Schmidt in ihrer Ausbildung unterstützt haben.

Fortbildungsmöglichkeiten als Altenpflegehelferin

Die Kemnatherin, die bereits vor drei Jahren als Altenpflegehelferin ihre Ausbildung in Gmünd aufnahm, beteuerte: „Die Ausbildung hat mir sehr viel Spaß gemacht.“ Sie freue sich schon auf die kommenden Herausforderungen. Über Fortbildungsmöglichkeiten hat sie die Einrichtungsleiterin Martina Günther bereits informiert.

Zum Abschluss gratulierte auch sie, zusammen mit Pflegedienstleitung Melanie Gundel und Bereichsleitung Gabi Springer der, Absolventin. Mit einem Gläschen Sekt stießen sie auf den neuen Lebensabschnitt von Vanessa Schmidt an.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.