Hyundai verkeilt sich in Lkw: Zwei Verletzte nach Unfall

Anzeige

Kohlberg. Gestern Vormittag gegen 10.00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2238 von Weiden nach Hirschau ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Unfall Kohlberg schwer verletzt

Die Feuerwehr musste die Frau aus dem Auto befreien. Das hatte sich unter dem Lkw verkeilt.

Eine Frau (41) aus Kohlberg befuhr mit ihrem Hyundai die Staatsstraße von Weiden kommend in Richtung Kohlberg. Zur selben Zeit überquerte ein Lkw-Fahrer (47) aus dem Kreis Regensburg mit seinem schweren Lkw die Staatsstraße von Hannersgrün aus kommend in Richtung Weiherhammer.

Mit Rettungsschere befreit

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Durch die Wucht des Aufpralls verkeilte sich das kleine Autoim schweren Lkw. Die Fahrerin musste durch die Feuerwehr aus dem völlig demolierten Hyundai mit der Rettungsschere herausgeschnitten werden. Sie kam mit schweren Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Klinikum Weiden. Der ebenfalls vorsorglich herbeigerufene und bereitstehende Rettungshubschrauber konnte unverrichteter Dinge wieder abfliegen.

Die Feuerwehr Kohlberg war mit der Rettungsschere im Einsatz. Zudem sicherten sie die Unfallstelle ab und regelten den Verkehr. Neben der Frau wurde auch der 47-jährige Lkw-Fahrer ins Klinikum eingeliefert. Er erlitt einen Schock.  Der Gesamtschaden beträgt rund 13.000 Euro.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.