Benefizkonzert im Alten Eichamt: 775 Euro für Donum Vitae

Anzeige

Weiden. Eine wunderschöne Benefizveranstaltung erlebten die Zuhörer in den vollbesetzten Räumen der Tanzschule Vezard im Alten Eichamt in Weiden. Auch dieses Mal kam die Idee dazu von Wolfgang Göldner aus Weiden, der seit Herbst 2016 mit der Reihe „Musik & Text“ soziale Projekte unterstützt.

Von Jürgen Wilke

Benefizkonzert Donum Vitae Musik und Text

Begeisterten ihr Publikum mit ihrem Programm (v. li.): Peter Kosmus, Gabi Pschierer, Matthias Hofmeister und Stefanie Zühlke-Schmidt.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Der Erlös dieses Konzertes kommt dieses Mal der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen „Donum Vitae“ in Weiden zugute. Musikalisch gestaltete die Gruppe „Stefanie Zühlke-Schmidt und Freunde“ den Abend mit einem Mix aus Klassischem, Lustigem oder Bayerischem. Mit Darbietungen wie „Andachtsjodler“, „Over the Rainbow“, „Rock me“, „Oberkrainer-Polka“ oder „Sierra Madre“ begeisterten sie ihr Publikum.

Benefizkonzert Donum Vitae Musik und Text

Gesanglich erste Sahne (v. li.): Gabi Pschierer, Ramona Hösl, Stefanie Zühlke-Schmid und Sandra Hofmeister.

Eine Bekanntheit in der Region

Die Gruppe „Stefanie Zühlke-Schmidt und Freunde“, das sind Peter Kosmus (Klavier und Akkordeon), Ramona Hösl (Geige und Sopran), Gabi Pschierer (Klarinette), Thomas Mort (Tuba), die Geschwister Sandra (Gesang) und Matthias Hofmeister (Steirische), sowie Stefanie Zühlke-Schmidt (Steirische). Letztere ist in Weiden und der Region weithin bekannt: Die Geschäftsführerin von Witt Weiden hat sich als begeisterte Musikerin und als Chorleiterin des Chors „Singing Witt“ bereits eine große Fangemeinde geschaffen.

Benefizkonzert Donum Vitae Musik und Text

Stefanie Zühlke-Schmid ist in der Region eine Berühmtheit

100 Prozent für den Guten Zweck

Zwischen den musikalischen Darbietungen las Wolfgang Göldner besinnliche Texte, wie beispielsweise die deutsche Übersetzung des Liedes „From a distance“, „Aus der Ferne“, oder „Ein schöner Tag“. Die Spenden der Konzertbesucher erbrachten die beachtliche Summe von 775 Euro, die zu einhundert Prozent „Donum Vitae“ zugute kommt, denn die Interpreten verzichteten bei „Musik & Text“ auf eine Gage.

Die geschäftsführende Bevollmächtigte von „Donum Vitae“, Andrea Lang, bedankte sich auch im Namen der Leiterin der Beratungsstelle, Diplom-Sozialpädagogin Elisabeth Schieder und ihres Teams für die erbrachte finanzielle Hilfe. „Donum Vitae“ wird zwar als staatlich anerkannter Verein vom Land Bayern, sowie den Landkreisen und Städten bezuschusst, muss aber jährlich etwa 25.000 Euro selbst erbringen.

Benefizkonzert Donum Vitae Musik und Text

Andrea Lang von Donum Vitae bedankte sich für die Unterstützung und die Spenden.

Dank an Tanzschule Vezard

Andrea Lang gab einen kurzen Überblick über Aufgaben und Ziele von „Donum Vitae“. Wolfgang Göldner richtete einen besonderen Dank an Silvia und Alexander Vezard von der Tanzschule, die es ermöglichten, dass bereits zum zweiten Mal eine Benefizveranstaltung „Musik & Text“ in ihren Räumen im Alten Eichamt stattfinden konnte.

Fotos: Jürgen Wilke

Anzeige

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Wolfgang Göldner schreibt:

    Vielen Dank für den sehr schönen, ausführlichen Bericht.

Deine Meinung dazu!