Kunstwerke von Malerei bis Steinskulpturen

Anzeige

Weiden. Der Arbeitskreis Kunst eröffnete seine 40. Ausstellung im Kultursaal des Alten Schulhauses. Beeindruckende Stein- und Holzskulpturen sowie Gemälde der Mitglieder warten hier auf den Besucher. 

Von Jürgen Wilke

40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst

Uwe Müller überreichte Waltraud Koller Girke eine kleine Spende. Von links: Kurt Seggewiß, Eva Stadler, Lothar Höher, Waltraud Koller-Girke, Uwe Müller.

Der Arbeitskreis Kunst im Oberpfalzverein Weiden lädt zu seiner 40. Ausstellung in den Kultursaal im Alten Schulhaus ein. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß begrüßte bei der Eröffnung auch im Namen von Bürgermeister Lothar Höher und der anwesenden Stadträte die zahlreichen Gäste: „Es ist sehr beeindruckend, was die Kunstschaffenden des Arbeitskreises wieder auf die Beine gestellt haben“.

Der Oberbürgermeister betonte ferner, dass der Oberpfalzverein zu Weiden gehört und auch nach dem Tod von Günter Alois Stadler weiterhin von der Stadt unterstützt wird. Die Ausstellung ist als Erinnerung an den kürzlich verstorbenen Vorsitzenden Günter Alois Stadler gedacht, der den Arbeitskreis Kunst 43 Jahre lang leitete.

Spende für die Palliativstation Weiden

Die Mitglieder zeigen Kunstwerke von der Malerei bis zu Holz- und Steinskulpturen. Uwe Müller, Leiter und Organisator Ausstellung, überreichte Eva Stadler, der Witwe von Günter Alois Stadler, einen Blumenstrauß. Waltraud Koller Girke nahm dankend eine finanzielle Spende des Arbeitskreises für die Palliativstation in Weiden entgegen.

Uwe Müller dankte allen fleißigen Helfer, die die Ausstellung mitgestalteten und aufbauten, Gisela Walbrunn „seiner rechten Hand“, Josef Karl, zweiter Vorsitzender des Oberpfalzvereins Weiden und Willibald Strohmenger, dem derzeit geschäftsführenden Vorsitzenden. Die musikalische Umrahmung der Eröffnungsausstellung gestaltete Hermann Lang mit seinem Akkordeon.

Die Ausstellung ist bis 28. Oktober täglich von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

In Gedenken an Günter Alois Stadler

Stadtheimatpfleger Günter Alois Stadler war seit 1972 Mitglied im Oberpfälzer Kunstverein. Auch in vielen anderen Vereinen war er aktiv tätig, so auch als Leiter des Arbeitskreises Kunst im Oberpfalzverein. Er verstarb am 27. Juli diesen Jahres. 

40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst

Uwe Müller bedankte sich bei allen fleißigen Helfern. Von links: Uwe Müller, Gisela Walbrunn, Josef Karl, Strohmenger Willibald.

40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst

Zum Gedenken an Günter Alois Stadler.

40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst

Hermann Lang umrahmte die Eröffnung musikalisch.

40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst 40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst 40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst 40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst 40. Ausstellung des Arbeitskreis Kunst

Bilder: Jürgen Wilke

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.