Mit dem Quad zum Rettungseinsatz

Anzeige

Kirchenthumbach/Eschenbach. Für Einsatzkräfte werden geeignete Hilfsmittel immer wichtiger. Das gilt auch für das Bayerische Rote Kreuz. In Bayern sollen für jedem Bezirk deshalb drei Quads angeschafft werden. Die Kirchenthumbacher probierten diese Quads bereits aus. 

BRK Bereitschaft Kirchenthumbach Thurndorf Eschenbach Quads im Einsatz Bezirk Niederbayern Oberpfalz

Mit dem Quad zum Rettungseinsatz – in Zukunft soll das nichts Ungewöhnliches sein. Die BRK Bereitschaften haben für jeden Bezirk drei Quads zur Verfügung.

Für den Bereich Niederbayern/Oberpfalz stehen drei Einsatz-Quads in Sulzbach-Rosenberg bei BRK-Bezirksbereitschaftsleiter Dieter Hauenstein bereit. „Die Fahrzeuge können sowohl bei Geländeeinsätzen als auch zur Betreuung von Festen verwendet werden“, erklärte Hauenstein bei der Einweisung am Fuße des Kitschenrain in Thurndorf. Dort hatten sich die BRK Bereitschaften aus Eschenbach und Thurndorf für eine Einweisung auf dem „Quad-Rettungsmobil“ getroffen.

Allradantrieb gegen unwegsames Gelände

Ohne Einweisung dürfe nämlich niemand so ein Fahrzeug bedienen. „Schon gar nicht ohne Schutzausrüstung“, mahnte Hauenstein. Die Quads der Firma Polaris haben zuschaltbaren Allradantrieb. Das soll Fahrten in unwegsamen Gelände vereinfachen.

„Das Fahren einer solchen Maschine braucht Übung, deswegen sind wir hier“, so Hauenstein, der alle Teilnehmer mehrere Runden mit dem neuen Quad ins Gelände schickte. Bis zu zwei Stunden Anfahrzeit haben die Quads bei einer Alarmierung. Die Fahrzeugstrecken decken den Raum von Passau bis in die nördliche Oberpfalz ab.

BRK Bereitschaft Kirchenthumbach Thurndorf Eschenbach Quads im Einsatz Bezirk Niederbayern Oberpfalz 1

Die BRK Bereitschaft aus Eschenbach und Thurndorf traf sich zur Quad-Einweisung. Zu Einsätzen könnten die BRK-Helfer in Zukunft auf dem Quad fahren.

BRK Bereitschaft Kirchenthumbach Thurndorf Eschenbach Quads im Einsatz Bezirk Niederbayern Oberpfalz

BRK Bereitschaft Kirchenthumbach Thurndorf Eschenbach Quads im Einsatz Bezirk Niederbayern Oberpfalz

Rettungs-Quad im Test! Die BRK-Bereitschaften Eschenbach und Thurndorf testeten das neue Fahrzeug schon einmal.

BRK Bereitschaft Kirchenthumbach Thurndorf Eschenbach Quads im Einsatz Bezirk Niederbayern Oberpfalz

Bilder: Jürgen Masching 

4 Kommentare

  1. Der Überrollbügel als Sicherheit ist ja toll aber im schweren Gelände zb. Wald völlig hinderlich da wird es er Recht zum Unfall kommen weil der Bügel hängen bleibt

  2. Kevin Wageck schreibt:

    Der Club: 4×4 Freunde Kraichgau begrüßt dieses Vorgehen 👍🤠
    Ein ATV ist vielseitig einsetzbar das erkennen auch die Einsatzkräfte
    http://www.4×4-kraichgau.de

  3. Gebe ich dem Andre Recht .. der Überrollbügel ist zu hoch und bei einem geübten Fahrer auch unnötig… Ist eine Überlegung wert das abzuändern… ansonsten eine super Sache … Gruß aus Apen

  4. Das sind keine Überrollbügel sondern einfach ein Bügel zur Befestigung der Sondersignalanlage! Der Bügel ist nur leicht verschraubt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.